STAND
INTERVIEW

„Ökozid" spielt im Jahr 2034. Deutschland wird vor dem Internationalen Gerichtshof angeklagt, zu wenig gegen den Klimawandel getan und die Erderwärmung sogar befördert zu haben. Die Klimakatastrophe als Gerichtsdrama, prominent besetzt mit Ulrich Tukur, Friederike Becht, Nina Kunzendorf und Edgar Selge.

Audio herunterladen (9,2 MB | MP3)

Deutschland vor Gericht

Staaten, die unter dem Klimawandel besonders leiden, wollen Deutschland verklagen – das sei ein Szenario, das immer realistischer werde, sagt Regisseur Andres Veiel in SWR2. In den Staaten des globalen Südens werden die Folgen des Klimawandels immer massiver, während die Industrieländer Jahrhunderte lang über den CO2-Austoß einen Wohlstand aufgebaut hätten, aber gleichzeitig in Sachen Schadensausgleich oder Klimagerechtigkeit sehr wenig bis gar nichts passiert sei.

Klimawandel vor der eigenen Haustür

Für Veiel habe der heiße Sommer 2018 den Anstoß gegeben, diesen Film zu machen. Da hätten mitten im August in Berlin die Wälder ihr Laub abgeworfen. Für den Regisseur war das einschneidend, „weil der Klimwandel für mich immer relevant war, aber dass er mit dieser vor der eigenen Haustür auftritt, hat mir deutlich gemacht, das ist nicht irgendwann und nicht irgendwo. Wir sind mittendrin.“

Themen-Abend Klimakrise

„Ökozid" von Andres Veiel wird im Rahmen der ARD-Themenwoche #WIELEBEN am 18.11. um 20:15 Uhr im Ersten gezeigt. Im Anschluss diskutiert Sandra Maischberger mit ihren Gästen den Film und die Schuldfrage in der Klimakrise.

ARD Themenwoche Wie wollen wir leben – bleibt alles anders?

Die Welt steht vor großen Herausforderungen: Die Corona-Pandemie stellt die solidarische Gesellschaft auf die Probe, während der Klimawandel die Existenz zukünftiger Generationen bedroht. Wie können wir in Zukunft besser leben? Diese Frage stellt sich die ARD Themenwoche – auch in SWR2  mehr...

Gesundheit Wie der Klimawandel krank macht

Ältere und Säuglinge sterben durch die Hitze. Allergiker leiden unter dem verlängerten Pollenflug. Neue Infektionskrankheiten werden zu Plagen. Menschen hungern wegen der Dürren.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW