Serie

„Der Überfall“: ZDF Thriller-Serie mit Katja Riemann

STAND
AUTOR/IN

Der Überfall auf einen Eckladen löst für eine Gruppe von Menschen eine fatale Kettenreaktion aus. Innerhalb von sechs Tagen öffnet sich ein Fächer von Geschichten und Geheimnissen der in den Überfall verwickelten Personen. Bestimmt der Zufall die Ereignisse oder ist ihr Schicksal vorbestimmt? Und kann es sein, dass Leben und Tod von 30.000 Euro abhängen? Die rasant erzählte Serie ist in der ZDF Mediathek zu sehen und ab 4.3. im ZDF.

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

Zufall oder Schicksal?

Eigentlich wollen Paula und Daniel ein Spielcasino überfallen. Weil aber der Geldtransporter ein bisschen früher dran ist, sucht sich Daniel einen Lebensmittelladen in der Nähe aus. Weil Ladenbesitzer Hassan seinem Bruder Damon aus der Patsche helfen will, befinden sich an dem Morgen aber nicht nur 50 Euro in der Kasse, sondern 30.000 Euro in einem Umschlag. Es ertönt ein Schuss, die Räuber flüchten, kurz darauf wird ihnen wiederum das Geld von einem Fahrradfahrer aus der Hand gerissen und im Laden liegt Hassan tot auf dem Boden.

Filmstill (Foto: ZDF und Hardy Brackmann)
Der Überfall auf einen Eckladen löst eine fatale Kettenreaktion aus. Ein achtjähriger Junge verschwindet und ein Umschlag mit viel Geld wechselt den Besitzer; eine Mutter sucht verzweifelt ihr Kind, eine Clique junger Menschen versucht, eine Leichtsinnigkeit mit unabsehbaren Folgen wiedergutzumachen. ZDF und Hardy Brackmann Bild in Detailansicht öffnen
Ladenbesitzer Hassan Merizadi (Kadi Khanjanpour) versucht, sich und seine Familie zu verteidigen. ZDF und Hardy Brackmann Bild in Detailansicht öffnen
Der Überfall hat nicht nur für Daniel Kowalski (Joel Basmann) fatale Konsequenzen. ZDF und Hardy Brackmann Bild in Detailansicht öffnen
Antonia Gebert (Lorna Ishema) ist nicht im Polizeidienst, als sie zufällig an einem kleinen Eckladen vorbeiläuft und einen Überfall bemerkt. ZDF und Hardy Brackmann Bild in Detailansicht öffnen
Miriam (Karolina Lodyga) weiß nicht mehr, was sie glauben und wem sie vertrauen soll. ZDF und Hardy Brackmann Bild in Detailansicht öffnen
Paula Schönberg (Katja Riemann) ist spielsüchtig, was aber niemand wissen darf. ZDF und Hardy Brackmann Bild in Detailansicht öffnen
Der rebellierenden Charly (Marie Rosie Merz) ist kein Wagnis zu groß. ZDF und Hardy Brackmann Bild in Detailansicht öffnen
Chris (Maximilian Brauer) lässt nicht locker. Der Drogendealer will sein Geld zurück. ZDF und Hardy Brackmann Bild in Detailansicht öffnen

Sechs Tage in sechs Episoden rasant erzählt

Ein rasanter Beginn mit der für die Zuschauerinnen und Zuschauer reizvollen Aufgabe, die kleinen Teile zu einem sinnvollen Ganzen zu kombinieren. Sechs Episoden, jede spielt an einem neuen Tag, in jeder Folge enthüllt die Serie ein paar neue Details von dem Überfall. Regisseur Stephan Lacant bleibt dabei sehr eng bei den Figuren. Dadurch hat man nicht das Gefühl, einem klassischen Krimiplot zu folgen, sondern viel mehr einem gut zugespitzten Charakterdrama.

Filmstill (Foto: ZDF und Hardy Brackmann)
Katja Riemann verkörpert die am Abgrund stehende Personalchefin eines Großkonzerns die alles tut, um ihren Niedergang zu vertuschen. ZDF und Hardy Brackmann

Da ist Damon, der nicht nur den Bruder Hassan verliert, sondern auch noch seinen entführten Neffen Arian suchen und sein Geldproblem lösen muss. Räuber Daniel begibt sich mit Tochter auf die Flucht während Komplizin Paula versucht, ihren Job zu retten. Sie ist Personalchefin eines großen Unternehmens, gleichzeitig spielsüchtig - nach außen Businessfrau, innerlich verloren und skrupellos, großartig gespielt von Katja Riemann.

Gelungene Krimi-Serie mit kleinen Ungereimtheiten

Über weite Strecken gelingt es der Serie „zufälligen Momente“ schicksalhaft zu verdichten, manchmal wirken die Wendungen und Einfälle aber auch an den Haaren herbeigezogen. Außerdem kippt die Tragödie vereinzelt in schwarzen Humor, aber das passiert zu selten um ein echtes Stilmittel zu sein. Ein gut besetzter Krimi, bei dem sich die Blickachsen mehr als einmal sehenswert verschieben, bleibt dieser „Überfall“ dennoch. Es lohnt sich, allein, um sich mit der Frage zu beschäftigen, ob die Wahrheit nun ein Puzzlespiel ist oder doch ein Scherbenhaufen. Es bleibt nichts weiter übrig als sich sein eigenes Bild zu machen.

„Der Überfall“ von Stephan Lacant bis 24.2.2023 in der ZDF Mediathek

Serie „Red Light“ - Arte-Krimi-Serie über Prostitution und Menschenhandel aus weiblicher Sicht

Geschichten aus dem Rotlichtmilieu enden oft als brutaler Krimi oder als romantische Komödie á la „Pretty Woman“. Die belgisch-niederländische Serie „Red Light“ mit Game of Thrones-Star Carice van Houten wählt einen anderen Weg. Bei der Suche nach einem Vermissten in Antwerpen treffen drei Frauenschicksale aufeinander: die Sängerin Esther, die Prostituierte Sylvia und die Kommissarin Evi. Es geht um Menschenhandel und Prostitution, aber vielmehr noch um das Verhältnis der Geschlechter. Atmosphärisch dicht, faszinierend gespielt und konsequent aus weiblicher Sicht erzählt.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Serie Die Serie „ZERV“ in der ARD Mediathek: Missverständnisse und Vorurteile in einem wiedervereinten Land

Die Wendejahre wurden bereits in vielen Filmen und Serien erzählt. Aber wer kennt die ZERV? Die Zentrale Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität war in den 1990er Jahren nichts weniger als die größte Sonderkommission der Bundesrepublik.Um deren Anfänge dreht sich nun eine neue Serie mit Fabian Hinrichs und Nadja Uhl. Ab 15.2. in der ARD Mediathek und ab 22.2. im Ersten.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Serie Netflix-Gaming-Serie ,,Cat Burglar" : Ein interaktives Quiz in einem Zeichentrick-Abenteuer

Rowdy, der titelgebene Cat Burglar in der gleichnamigen Netflix-Show will ins Museum einbrechen, aber Peanut, ein Hund in Museumswärter-Uniform, stellt sich ihm entgegen. So entspannen sich Cartoon-Kämpfe á la Tom und Jerry, in die der Zuschauer durch das Beantworten von Quizfragen eingreifen kann. Cat Burglar ist beileibe kein Quantensprung, aber dennoch ein kleiner Fortschritt für die in Entwicklung begriffene Form des interaktiven Films.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN