STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Im Zeichen von Corona wurden die europäischen Filmpreise verliehen – in virtuellen Preisvergaben,die sich über fünf Tage erstreckten. Das Ergebnis ist vor allem ein Triumph für das dänische Kino.

Ähnlich den Oscar-Verleihungen in den USA stimmen beim Europäischen Filmpreis die mehr as 3.800 Mitglieder der europäischen Filmakademie über eine große Auswahl von Filmen ab.

Europäische Zuschauer*innen können bis 11. April 2021 über den Publikumsfavoriten beim „LUX Audience Award“ des Europäischen Parlaments im Web abstimmen. In der Auswahl sind „Collective“, „Corpus Christi“ und „Der Rausch“.

Screenings der Filme sind für 2021 in verschiedenen europäischen Städten geplant und teilweise bereits als VoD möglich.

Nominiert waren u.a.

Film Ein Ex-Häftling als Priester: „Corpus Christi“ von Jan Komasa

Monatelang gibt sich der junge polnische Ex-Häftling Daniel in einem kleinen Dorf als Priester aus - und verändert die ganze Gemeinde. Der preisgekrönte polnische Film basiert auf einer wahren Begebenheit.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film „Undine“ von Christian Petzold – Moderne Berliner Großstadt-Nymphe

In seinem Film „Undine“ erzählt Regisseur Christian Petzold von der geheimnisvollen Frau aus dem Wasser, die nach der Sage dazu verdammt ist, Männer, die sie verlassen, zu töten. Die Hauptrollen spielen – wie schon in Petzolds letztem Film – Paula Beer und Franz Rogowski. "Undine" ist einer der ersten Filme, die nach dem Corona-Lockdown bundesweit in den Kinos gezeigt werden, Kinostart am 2. Juli 2020.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ heute: Franz Biberkopf als Flüchtling

Der ehemalige Ludwigsburger Filmstudent Burhan Qurbani hat Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ in die Gegenwart verpflanzt. Franz Biberkopf heißt jetzt Francis und und ist ein schwarzer Afrikaner. Döblins Roman entpuppt sich als düstere Odyssee durch unsere Gegenwart.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN