Kinostart 18.1. Der andere Liebhaber von François Ozon

Kinostart 18.1. Der andere Liebhaber von François Ozon

Chloé (Marine Vacth), die unter rätselhaften Bauchschmerzen leidet, landet  nach mehreren befundlosen Arztbesuchen bei einem Psychologen. (Foto: Weltkino Verleih -)
Chloé (Marine Vacth), die unter rätselhaften Bauchschmerzen leidet, landet nach mehreren befundlosen Arztbesuchen bei einem Psychologen. Weltkino Verleih -
Unter Behandlung des Psychologen Paul (Jérémie Renier) geht es Chloé bereits nach wenigen Sitzungen besser. Erstmals in ihrem Leben fühlt sie sich verstanden. Weltkino Verleih -
Nach kurzer Zeit beginnen die beiden eine Liebesbeziehung und Chloé ist zunächst glücklich. Weltkino Verleih -
Chloé bemerkt jedoch bald, dass Paul ihr etwas verheimlicht. Weltkino Verleih -
Sie findet heraus, dass Paul einen Zwillingsbruder namens Louis (Jérémie Renier) hat, der ebenfalls als Psychotherapeut arbeitet. Hinter Pauls Rücken trifft sie sich mit seinem Bruder. Weltkino Verleih -
Louis ist jedoch ganz anders als sein Bruder: er ist arrogant, dominant und von besitzergreifender Brutalität. Weltkino Verleih -
Er übt mit seiner Hemmungslosigkeit eine enorme Anziehung auf Chloé aus, die ihm sofort verfällt. Weltkino Verleih -
Mit Louis kann Chloé die Bedürfnisse ausleben, die sie vor seinem Bruder verbirgt. Weltkino Verleih -
Schon bald fällt ihr jedoch auf, dass auch Louis vor ihr Geheimnisse hat. Weltkino Verleih -
Chloé gerät in einen Strudel aus Täuschung und Verlangen, bei dem sie Phantasie und Wirklichkeit nicht immer voneinander unterscheiden kann. Weltkino Verleih -
Regisseur François Ozon (hier am Set mit Jérémie Renier) spielt mit dem bekannten Motiv des Doppelgängers auf vielen verschiedenen Ebenen. Weltkino Verleih -
Die lose Grundlage des Films ist ein Roman von Joyce Carol Oates. Weltkino Verleih -
STAND