STAND
INTERVIEW

„Es war ein großer Schock, als wir erfahren haben, dass die Kinos zumachen müssen”, sagt der Regisseur und Festivalpate von „Filmz”, Malte Wirtz, in SWR2 über die Entscheidung, das Mainzer Festival in diesem Jahr nur online zu veranstalten. Doch auch so werde man versuchen, neue Fans für „Filmz” zu gewinnen.

Audio herunterladen (5,1 MB | MP3)

Für Kinobetreiber*innen und Filmschaffende sei es gleichwohl gefährliche Zeit. Er hoffe, dass diese Zeit zumindest zu Innovationen und neuen Ideen für die Filmwirtschaft beitragen werde, so der Regisseur in SWR2.

„Filmz” war bei seiner Gründung im Jahr 2001 überhaupt das erste Langfilmfestival in Rheinland-Pfalz und zeigt aktuelle Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter auch Malte Wirtz' Film „Lichter der Stadt”. Dieses Jahr findet das Programm wegen der Corona-Pandemie nur im Netz statt.

Film Dokumentarfilm-Aktivismus: Eine Bilanz der DOK Leipzig

Vier Preise für afrikanische Filme – am Sonntagabend ging gerade noch vor dem Lockdown eine insgesamt sehr gute DOK Leipzig zuende, mit spürbar frischem Wind durch einen neuen Leiter und eine etwas andere Ausrichtung. Und zum letzten Mal für vier Wochen mit Menschen im Kino.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kommentar Die Schließung des Metropol-Kinos ist ein Versäumnis der Stadt

Stuttgarts Festivalkino Metropol muss Ende 2020 schließen. Dagegen regt sich großer Widerstand. 180 Unterschriften stehen allein unter dem offenen Brief an Stuttgarts OB Fritz Kuhn. Das Ziel: Die Schließung des Metropols verhindern. Unter den Unterzeichner*innen sind bekannte Größen aus der Kulturbranche, Filmschaffende, Schauspieler*innen wie Walter Sittler, sowie Bürgerinnen und Bürger.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Digital DOK Neuland: Neue dokumentarische Erzählformen durch virtuelle Realität

Beim internationalen Dokumentarfilmfestival DOK Leipzig vom 26. Oktober bis 1. November 2020 gibt es die Ausstellung DOK Neuland zu sehen, bei der es um digitales Erzählen geht. Kein geschlossener Kinoraum, sondern ein offener Erfahrungsort, wo sich mit neuesten Technologien in neue Erzählformen eintauchen lässt. Auch persönliche Erfahrungen während des Lockdowns sind hier verarbeitet worden. Impressionen aus der Ausstellung finden sich auf der Website des Festivals DOK Leipzig.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

STAND
INTERVIEW