Serie

„Deadlines“: Vier Freundinnen auf Selbsterfahrungstrip

STAND
AUTOR/IN

Die neue ZDF neo Serie „Deadlines“ erzählt von vier Freundinnen Anfang 30, ein Quartett auf Selbsterfahrungstrip. Die acht knapp halbstündigen Folgen mit Titeln wie „Goldstein Girls“, „Piercing“ oder „Zungenkuss nach dem Kotzen“ schwelgen in der Klassentreffen-Nostalgie der Nullerjahre und leben von ihren herrlich boshaften Dialogen.

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Ex-Mädchengang Anfang 30

In Frankfurt herrscht Wiedersehensstimmung: Lena ist von ihren alten Schulfreundinnen überrascht worden. Eine auf den ersten Blick verschworene Ex-Mädchengang, bei der man sich in erster Linie fragt, wie diese vier Figuren bloß zusammen finden konnten.

Verstecken vor dem Erwachsenwerden

Wie lange hält man an einer Vorstellung vom Leben und an einem Selbstbild fest, obwohl das vielleicht gar nicht mehr zu einem passt? Wie lange kann man sich vor dem Ewachsenwerden verstecken? Die acht halbstündigen Folgen sind herrlich boshaft, explizit, auch mal zugedröhnt und drehen sich um Beziehungen, Sex oder den Kampf gegen die „patriarchalkapitalistische Gesellschaft“.

Männer bestenfalls als Ergänzungsspieler

Und natürlich lebt „Deadlines“ von den Schauspielerinnen: Jasmin Shakeri Llewellyn Reichman, Salka Weber und Sarah Bauerett bilden ein frisches Energiezentrum, neben dem die Männer bestenfalls Ergänzungsspieler sein dürfen. Was nicht schlimm ist, denn dieses konfuse, neurotische Quartett auf Selbsterfahrungstrip hat dem deutschen Fernsehen gerade noch gefehlt.

„Deadlines“ in der ZDF Mediathek und ab 13.7. auf ZDF neo

Serie „Biohackers Staffel 2“: Das Actiondrama mit moralischem Kompass geht weiter

Die deutsche Netflix Serie „Biohackers“ war 2020 sehr erfolgreich. Die Geschichte spielt in Freiburg und versammelt schillernde Figuren aus der Biomedizin, illegale Genversuche an Embryonen und die Vision, dass es ein Immunsystem geben könnte, dass gegen alle Viren gefeit ist. Passt in die Corona-Zeit? Jetzt ist die zweite Staffel von Biohackers abrufbar.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie „Solos“ – Monologe aus der Zukunft mit Anne Hathaway, Morgan Freeman und Helen Mirren

„Solos“ ist eine Serie auf Amazon Prime Video aus sieben Monologen, die alle in einer näheren oder ferneren Zukunft spielen. Wenn auch der Autor David Weil vielleicht nicht bekannt ist, mindestens eine*n der Darsteller*innen kennt man: Anne Hathaway, Morgan Freeman, Helen Mirren oder Uzo Aduba gehören zu der spektakulären Besetzung der Amazon Serie.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN