STAND
Filmstill aus dem ZDF- Film "Ku'damm 63" (Foto: ZDF / Boris Laewen)
Berlin in den frühen 60er-Jahren, die Welt wird bunt – Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) und ihre drei Töchter Helga (Maria Ehrich), Monika (Sonja Gerhardt) und Eva (Emila Schüle) bewegen sich zwischen gesellschaftlichen Zwängen, schwierigen Ehen und weiblicher Unabhängigkeit. ZDF / Boris Laewen
Helga übernimmt kurzfristig die Leitung der Tanzschule ihrer Mutter, die durch einen Autounfall zunächst außer Gefecht gesetzt ist. ZDF / Boris Laewen
Sie engagiert den argentinischen Tanzlehrer Amando (Giovanni Funiati), mit dem Sie bald mehr als nur eine Geschäftsbeziehung führt. ZDF / Boris Laewen
Die Zeiten werden wilder! Monika ist auf der Bühne zu Hause und träumt von einem Song für den Grand Prix d'Eurovision de la Chanson. ZDF / Boris Laewen
Eva baut sich ein Leben als Galeristin auf, das Geld dazu erpresst sie von ihrem Mann Jürgen Fassbender (Heino Ferch). Wo soll die Ehe hinführen? ZDF / Boris Laewen
Währenddessen steht Caterina vor der Entscheidung, ob sie das Familienzepter an die nächste Generation weiterreichen soll und trifft dabei ihre alte Affäre Fritz Assmann (Uwe Ochsenknecht) wieder. ZDF / Boris Laewen
STAND
AUTOR/IN