Film

Bildergalerie „Corsage“ von Marie Kreutzer

STAND

Mit CORSAGE versucht die Wiener Regisseurin und Drehbuchautorin Marie Kreutzer die Neuerfindung der „Sissi“. Angelehnt an der historisch gut dokumentierten Biografie der berühmten Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn.

Filmstill (Foto: Alamode Film)
Die Hofburg in Wien im Jahre 1877, Heiligabend. Elisabeth, die Kaiserin von Österreich-Ungarn (Vicky Kriebs), feiert im Kreise des Hofstaats bei einem festlichen Diner ihren 40. Geburtstag. Alamode Film
Elisabeth, die beim Volk für ihre natürliche Schönheit, androgyne Figur und ihre ikonischen Flechtfrisuren verehrt wird, scheint bei ihrer Feier nur Bitterkeit zu empfinden. Alamode Film
Mit 40 Jahren ist sie im späten 19. Jahrhundert eine alte Frau. Alamode Film
Als Kaiserin von Österreich hat sie ausschließlich repräsentative Pflichten zu erfüllen. Ihr Mann Kaiser Franz Joseph (Florian Teichtmeister) schätzt ihre Meinung in politischen Angelegenheiten nicht. Alamode Film
Ihre Tage sind belanglos und werden von ihrem sich selbst auferlegten Diktat zusammengehalten: Morgens lässt sie sich von den Hofdamen ihre Taille messen, das Korsett noch enger schnüren. Mehrere Tage die Woche hält sie anorektisch Orangendiät, jede Gewichtszunahme kränkt sie. Alamode Film
Die Angst vor dem Älterwerden, dem Bedeutungsverlust und das Schwinden ihrer Jugendlichkeit lässt sie zunächst erstarren, dann nach einer Möglichkeit für einen Ausbruch suchen. Mit ihrer Hofdame Marie Festetics (Katharina Lorenz) unternimmt Elisabeth Reisen. Alamode Film
Sie beginnt eine Affäre mit dem berühmten Jagdreiter Bay Middleton (Colin Morgan). Alamode Film
STAND
AUTOR/IN
SWR