Bilder „Kursk“ von Thomas Vinterberg – eindringliches Seenotdrama

Bilder „Kursk“ von Thomas Vinterberg – eindringliches Seenotdrama

Am 10. August 2000 läuft das russische U-Boot Kursk zu einem Manöver in der Barentsee aus. (Foto: Wild Bunch Germany -)
Am 10. August 2000 läuft das russische „U-Boot Kursk„ zu einem Manöver in der Barentsee aus. Wild Bunch Germany -
An Bord befinden sich 188 Besatzungsmitglieder der Nordflotte. Sie ahnen nicht, dass die Übung schon zwei Tage später in einer Katastrophe endet. Wild Bunch Germany -
Durch einen explodierenden Torpedo wird die Kursk so stark beschädigt, dass sie auf den Meeresboden sinkt. Wild Bunch Germany -
Kapitänleutnant Mikhail Kalekov (Matthias Schoenarts) konnte sich mit 23 Überlebenden in einen sicheren Abschnitt des Bootes retten. Wild Bunch Germany -
Aus Angst vor Spionage und Ansehensverlust verweigert die russische Regierung jede Form der Hilfe, die international angeboten wird. Wild Bunch Germany -
Selbst die Frauen der Besatzungsmitglieder werden über das Ausmaß des Unglücks im Dunkeln gelassen. Doch Tanya (Léa Seydoux), die Frau von Offizier Kalekov, gibt nicht nach. Wild Bunch Germany -
Auch auf das Hilfsangebot des britischen Commodore David Russel (Colin Firth) geht die russische Regierung nicht ein. Wild Bunch Germany -
Der Film, bei dem auch Matthias Schweighöfer ein Besatzungsmitglied spielt, basiert auf wahren Begebenheiten. Wild Bunch Germany -
„Über die Kursk-Tragödie wusste ich nur sehr oberflächlich Bescheid“, erläutert der dänische Regisseur Thomas Vinterberg. „Aber was mir von der Berichterstattung aus dem Jahr 2000 im Gedächtnis geblieben ist, ist das Klopfen. Dieses Klopfen an den Wänden der Kursk war ein Schrei nach Hilfe.“ Wild Bunch Germany -
STAND