Film

Tatort: „Was wir erben“ von Franziska Schlotterer

STAND

Die alte Patriarchin einer reichen Freiburger Industriellenfamilie will die Familienvilla nicht den Kindern, sondern ihrer Pflegerin vermachen. Kurz darauf ist sie tot. Und die erwachsenen Kinder setzen alles daran, die Pflegerin hinter Gitter zu bringen. Gutes Thema, die Krimi-Unterhaltung bleibt aber eher auf der Strecke.

Tatort: Was wir erben von Franziska Schlotterer (Foto: ard-foto s2-intern/extern, SWR / Benoît Linder)
Die vermögende Fabrikantenwitwe Elisabeth Klingler (Marie Anne Fliegel) eröffnet ihrer Tochter Gesine (Jenny Schily) und ihrem Sohn Richard (Jan Messutat) im Beisein eines Notars eine signifikante Testamentsänderung. ard-foto s2-intern/extern SWR / Benoît Linder
Statt an ihre Kinder soll die Familienvilla nach ihrem Tod an ihre Betreuerin Elena Zelenko (Wieslawa Wesolowska) gehen. Ein Schock für ihre Kinder, die mit vehementer Empörung reagieren. ard-foto s2-intern/extern SWR / Benoît Linder
Doch was die Kinder nicht wissen: Elisabeth Klingler und Elena Zelenko haben vor kurzem heimlich geheiratet. ard-foto s2-intern/extern SWR / Benoît Linder
Nach einem heftigen Streit mit ihrer Tochter stürzt Elisabeth Klingler von der Treppe, bald darauf liegt sie im Sterben. ard-foto s2-intern/extern SWR / Benoît Linder
Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) wurden in die Villa Klingler gerufen, um den verdächtigen Treppensturz der Besitzerin zu klären. ard-foto s2-intern/extern SWR / Benoît Linder
Als Klinglers Eltern von der Ehe mit der Betreuerin erfahren, wollen sie diese nicht akzeptieren, zumal es jetzt um mehr als um die Villa geht. Hin- und hergerissen zwischen Trauer, dem Gefühl des Zurückgewiesenseins und der Angst vor den finanziellen Auswirkungen präsentieren die düpierten Erben den Kommissaren diverse Hinweise auf die Verstrickung Zelenkos. ard-foto s2-intern/extern SWR / Benoît Linder
Franziska Tobler und Friedemann Berg gehen dem nach, behalten aber auch die Familienmitglieder im Blick. Zumal sie bei ihren Ermittlungen feststellen, dass die Klinglers und Elena Zelenko eine gemeinsame Vergangenheit hatten. ard-foto s2-intern/extern SWR / Benoît Linder
STAND
AUTOR/IN