STAND

Serie Tödliches Virus an der Nordsee: Die hellsichtige Serie „Sløborn“ in ZDF neo

ZDF Serie "Sløborn" von Christian Alvart (Foto: Pressestelle, ZDF Presseportal)
Nordseeinsel Sløborn: Evelin (Emily Kusche) geht es nicht gut, aber gegenüber ihrem Vater (Wotan Wilke Möhring) lässt sie sich nichts anmerken. Pressestelle ZDF Presseportal
Evelin ist schwanger von ihrem Vertrauenslehrer Milan (Marc Benjamin). Von der Schwangerschaft und der Beziehung zu ihm darf niemand etwas erfahren. Pressestelle ZDF Presseportal
Währenddessen findet Polizist Mikkel Schwarting (Urs Rechn) auf einer gestrandeten Jacht mehrere Leichen. Ihm ist allerdings noch nicht klar, dass die Leichen einen unbekannten Virus in sich tragen. Pressestelle ZDF Presseportal
Auf Sløborn kommt es zu einem Ausbruch der gefährlichen Taubengrippe. Die ersten Todesopfer lassen nicht lange auf sich warten. Pressestelle ZDF Presseportal
Schnell kommt es zur einer Abriegelung in Sløborn, um das Virus aufzuhalten. Doch längst nicht alle Bewohner wollen das mitmachen. Pressestelle ZDF Presseportal
Evelyn geht es immer schlechter und sie hat Angst, sich mit der Taubengrippe angesteckt zu haben. Pressestelle ZDF Presseportal
Als die Bundeswehr die ganze Insel in Schach hält und versucht, das Virus einzudämmen, versuchen einige Einwohner Sløborns zu fliehen - auch Evelyn. Pressestelle ZDF Presseportal

TV-Serie Tödliches Virus auf der Nordseeinsel „Sløborn“: Hellsichtige Serie in ZDF neo

Auf einer Nordseeinsel bricht ein mysteriöses Virus aus und droht, sich zu einer Pandemie auszuwachsen. Die Serie „Sløborn“, gedreht im Jahr 2019, nimmt hellsichtig die Corona-Krise vorweg. Fragile Inselwirtschaft, militante „Freiheitskämpfer“ und eine Gruppe Teenager, deren Probleme vom Virus beschleunigt werden: Serienschöpfer Christian Alvart baut das Tempo geschickt auf, verfällt am Ende aber in seine bekannte Till-Schweiger-Tatort-Ästhetik.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN