STAND
"Pelikanblut" von Katrin Gebbe (Foto: Pressestelle, FilmPressKit)
Gemeinsam mit Adoptivtochter Nicolina (Adelia-Constance Giovanni Ocleppo) lebt die alleinstehende Wiebke (Nina Hoss) auf einem Reiterhof. Pressestelle FilmPressKit
Wiebkes großer Traum wird wahr, als sie nach Jahren des Wartens die kleine Raya (Katerina Lipovska) adoptieren kann. Pressestelle FilmPressKit
Das Familienglück scheint mit dem liebenswürdigen Mädchen aus Bulgarien perfekt. Auch Nicolina freut sich über ihre neue Schwester. Pressestelle FilmPressKit
Doch nach einem harmonischen Start beginnt sich Raya zu verändern. Pressestelle FilmPressKit
Immer häufiger eckt Raya an und missachtet Regeln, im Kindergarten möchte niemand mehr mit ihr spielen. Wiebke geht dem Verhalten ihrer Adoptivtochter auf den Grund. Pressestelle FilmPressKit
Von einem Neurologen erfährt sie, dass Raya durch ein frühkindliches Trauma nicht in der Lage ist, Gefühle zu empfinden. Wiebke muss sich nun entscheiden, ob Raya bei ihr und Nicolina bleiben darf oder ob sie zurück in ein Heim muss. Pressestelle FilmPressKit
STAND
AUTOR/IN