Film

„Mulan“ von Niki Caro

STAND
Mulan von Niki Caro (Foto: Pressestelle, Walt Disney Pictures)
China, 5. Jahrhundert nach Christus: Die junge Mulan (Liu Yifei) hat Temperament, Hingabe und ist schnell zu Fuß. Pressestelle Walt Disney Pictures
Außerdem hat sie wenig Lust, sich als Frau lediglich um einen Mann zu kümmern und den Haushalt zu führen, so wie es in ihrer Kultur üblich ist. Pressestelle Walt Disney Pictures
Mulan sehnt sich nach einem Abenteuer. Eine Gelegenheit dazu bekommt sie schon bald, als ein Abgesandter des Kaisers nach kampffähigen Männern in Mulans Dorf sucht. Pressestelle Walt Disney Pictures
Mulans kränklicher Vater soll für den Krieg eingezogen werden. Doch das Mädchen kommt ihrem Vater zuvor und meldet sich, als Junge Hua Jun verkleidet, freiwillig. Pressestelle Walt Disney Pictures
Doch der Dienst beim Militär ist hart und gefährlich, außerdem muss Mulan aufpassen, nicht enttarnt zu werden. Pressestelle Walt Disney Pictures
Häufig wird Mulan während ihrer Ausbildung von anderen Soldaten als besonders schwach bezeichnet. Pressestelle Walt Disney Pictures
Dennoch kann sich das tapfere Mädchen schon bald den Respekt in ihrer Truppe sichern. Pressestelle Walt Disney Pictures
In einer großen Schlacht muss die Kriegerin nun ihr Können unter Beweis stellen. Pressestelle Walt Disney Pictures

Eigentlich sollte die Realverfilmung des Disney-Zeichentrickklassikers „Mulan“ im Frühling in die Kinos kommen, doch Corona durchkreuzte diese Pläne. Statt auf einen Start im Kino zu setzen, hat sich Disney entschieden, den Film gleich auf seiner eigenen Streamingplattform Disney+ zu veröffentlichen.

STAND
AUTOR/IN