STAND
„Herren“ von Regisseur Dirk Kummer (Foto: Pressestelle, BR)
Capoeira unterrichten, das ist das Leben von Kampfsport-Meister Ezequiel (Tyron Ricketts), der den Sport mehr als alles andere liebt. Pressestelle BR
Als er bei einer Beförderung jedoch übergangen wird, kündigt er kurzerhand in der Kampfsport-Schule und begibt sich auf neue Jobsuche: Alles andere als einfach für einen Einwanderer ohne Ausbildung. Pressestelle BR
So landet er erstmal als "Fahrer für Denkmalschutz" bei dem Kleinunternehmer Reynaldo (Komi Mizrajim Togbonou) und dessen jungem Kollegen Jason (Nyamandi Adrian Mushayavanhu). Pressestelle BR
Obwohl "Denkmalschutz" nach einem spannenden Job klingt, verbringen die Männer ihre Zeit meistens mit dem Reinigen von öffentlichen Toiletten. Pressestelle BR
Für Ezequiel ist die Tätigkeit deutlich unter seiner Würde, weshalb er sie seiner Frau Marta (Dalila Abdallah) und seinem Sohn Stevie (Pablo Grant) verheimlicht. Pressestelle BR
Als Ezequiel dann erfährt, dass sein Sohn lieber eine Friseurlehre beginnen möchte, als zu studieren, versteht er die Welt nicht mehr. Pressestelle BR
STAND
AUTOR/IN