STAND

Von Rüdiger Suchsland

Die Kino-Doku "Aggregat" nimmt sich die Demokratie in Deutschland vor. Muss man das Volk gelegentlich vor sich selbst schützen? Marie Wilkes Dokumentarfilm zeigt, wo Politik gemacht wird: Im Bundestag, auf Parteitagen, in Nachrichtenredaktionen, auf Pressekonferenzen und auf der Straße. Szenen aus dem politischen und medialen Alltag der Jahre 2016 und 2017 werden mit Schwarzbildern und harten Schnitten verbunden zu einer deutschen Momentaufnahme.

Kinostart 29.11. Aggregat von Marie Wilke

"Aggregat" hatte auf der diesjährigen Berlinale in der Reihe "Forum" Premiere und läuft ab 29.11. in ausgewählten Kinos.

STAND
AUTOR/IN