Serie 30 Jahre Lena-Odenthal-Tatort: „Die Pfalz von oben“ mit Ben Becker

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
8:07 Uhr
Sender
SWR2

Vor 30 Jahren stand Ulrike Folkerts als Tatort-Kommissarin Lena Odenthal zum ersten Mal vor der Kamera, jetzt löst sie ihren 70. Fall. Für dieses doppelte Jubiläum erinnerten sich die Tatort-Macher an den „Skandal“-Tatort „Tod im Häcksler“von 1991 in der pfälzischen Provinz. Im fiktiven Örtchen Zarten hatte die Kommissarin auch eine zarte Liebelei mit dem jungen Polizisten Stefan Tries, gespielt von Ben Becker. In „Die Pfalz von oben“ treffen die beiden wieder aufeinander.

Tatort: Die Pfalz von oben  (Foto: ard-foto s1, SWR /Jacqueline Krause-Burberg)
Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Stefan Tries (Ben Becker) im Tatort "Tod im Häcksler" aus dem Jahr 1991. Regie führte Nico Hoffmann. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg

Pfälzisch-Sibirien

Als „Pfälzisch-Sibirien“ hatte Ben Becker alias Polizist Stefan Tries die Westpfalz vor 28 Jahren bezeichnet und genau so hatte sie Regisseur Nico Hofmann damals auch inszeniert: grau, kalt, engstirnig und stehengeblieben in der Nachkriegszeit.

Film Tatort Ludwigshafen „Die Pfalz von oben“ von Brigitte Maria Bertele

Tatort: Die Pfalz von oben  (Foto: ard-foto s1, SWR /Jacqueline Krause-Burberg)
Im westpfälzischen Zarten wird ein Polizist bei einer Routinekontrolle erschossen. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg Bild in Detailansicht öffnen
Leiter des Polizeireviers in Zarten ist Stefan Tries (Ben Becker), der durch den Mordfall erstmals seit 30 Jahren wieder auf Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) trifft. Vor 28 Jahren haben sie gemeinsam Lena Odenthals ersten großen Fall gelöst. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg Bild in Detailansicht öffnen
Doch Lena Odenthal und Johanna Stern (Lisa Bitter) sind nicht nur wegen des Mordes in Zarten. In Ludwigshafen liegt eine anonyme Anzeige wegen Unregelmäßigkeiten auf dem Revier von Stefan Tries vor. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg Bild in Detailansicht öffnen
Schnell stellt Lena Odenthal fest, dass Stefan Tries seine eigene Sicht auf die Dinge hat, was in seinem Revier rechtens ist. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg Bild in Detailansicht öffnen
Trotz aller Umstände besteht zwischen den beiden Ermittlern noch immer eine enorme Anziehungskraft. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg Bild in Detailansicht öffnen
Den Zartener Polizeiteam gefällt der Besuch von den Kollegen aus der Stadt überhaupt nicht. Sie fühlen sich nicht ernst genommen. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg Bild in Detailansicht öffnen
Stefan Tries ist sauer, als er versteht, dass er und sein gesamtes Team in den Ermittlungsfokus von Lena Odenthal und Johanna Stern gerückt sind. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg Bild in Detailansicht öffnen
Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Stefan Tries (Ben Becker) im Tatort "Tod im Hächsler" vor 28 Jahren. Der Jubiläums-Tatort „Die Pfalz von oben“ knüft an die Geschichte zwischen den beiden an. ard-foto s1 SWR /Jacqueline Krause-Burberg Bild in Detailansicht öffnen

Pfalz-Tristesse auch in der Neuauflage

Besonders schmeichelhaft beginnt auch die Neuauflage des Pfalz-Tatorts in der Regie von Brigitte Maria Bertele nicht: Flackernde Lichter, schlechtes Wetter. Stefan Tries (Ben Becker) ist mittlerweile Leiter der örtlichen Polizeidienststelle in Zarten.

Das Aufregendste sind hier, wie es scheint, die Spiele des 1. FC Kaiserslautern. Einen ehrgeizigen jungen Kollegen gibt es auch, aber der wird gleich zu Beginn bei einer Routine-Verkehrskontrolle erschossen.

Korruption und krumme Geschäfte

Der Mord ist nicht der einzige Grund, warum Lena Odenthal mit einem ganzen Stab von internen Ermittlern nach Zarten zurückkommt. Anonyme Hinweise lassen auf Korruption und krumme Geschäfte der Polizisten schließen.

„Die Pfalz von oben“ spielt ganz in der Gegenwart und erzählt in der gebotenen Härte davon, dass in der pittoresken Landschaft Schmuggelgeschäfte blühen, bei denen die Gesetzeshüter gerne mal ein Auge zudrücken.

Verschworene Polizeigemeinschaft sorgt für Fake News

Und wenn dann einer der Beamten auch noch „Trump“ mit Namen heißt – wie die Vorfahren des aktuellen US-Präsidenten – ahnt man, dass die verschworene Polizeigemeinschaft hier eher für Fake News als für Aufklärung zuständig ist.

Dauer

Tatort lebt vom Charme der Erinnerung

„Die Pfalz von oben“ ist nicht überall rund und stimmig, aber dnnoch ein solider Lena-Odenthal-Krimi, der vor allem vom Charme der Reminiszenz lebt. Vom Wiedersehen zweier Krimifiguren, die gegen viel mehr Wahrscheinlichkeitsgesetze ankämpfen müssen als vor 28 Jahren, um wieder beim gemeinsamen Stehblues zu landen.

Überzeugender Ben Becker

Vor allem Ben Becker gelingt mit knittrigem Gesicht und speckiger Lederjacke ein großer Spagat zwischen Verschlagenheit, Lebenslust und Schwermut. Sein Polizeidienststellenleiter Stefan Tries ist ein Charakterkopf mit Macken, der gut in die Landschaft passt. 

"Die Pfalz von oben" – Jubiläums-Tatort mit Ulrike Folkerts und Ben Becker am 17.11., 20:15 Uhr, im Ersten

AUTOR/IN
STAND