SWR2 Forum „Winter is coming“ - Warum ist „Game of Thrones“ so erfolgreich?

Es diskutieren:
Britta Colligs, Anglistin, Universität Trier
Prof. Dr. Jan Söffner, Literaturwissenschaftler, Zeppelin-Universität Friedrichshafen
Rüdiger Suchsland, Filmkritiker und Filmemacher, Berlin
Gesprächsleitung: Gregor Papsch

Dauer

Am Sonntag, den 14.4. startet die achte und letzte Staffel der TV-Serie "Game of Thrones", und mit jeder neuen Episode haben weltweit mehr Menschen zugeschaut. Dabei ist die Fantasy-Saga nach der Romanreihe von George R.R. Martin keine leichte Kost: die Handlung ist ausufernd, die Anzahl der Figuren kaum zu überblicken.

"Game of Thrones" erzählt vom brutalen Machtkampf um den Eisernen Thron auf der fiktiven Insel Westeros. Nichts und niemand ist sicher in dieser Welt, es gibt weder Gut noch Böse, die Figuren leben im Dauerkonflikt, vor allem mit sich selbst.

30 Millionen Zuschauer haben sich allein in den USA jeder Folge der siebten Staffel hingegeben. Warum zieht es uns dorthin? Was ist das Geheimnis des Erfolgs? Und was besagt er über unsere emotionale Gegenwart?

Buch zur Sendung:
Jan Söffner, Nachdenken über Game of Thrones. George R. R. Martins 'A Song of Ice and Fire', Verlag Wilhelm Fink 2017. EUR 24,90.

Anglistin Birgit Colligs zur 8. Staffel von „Game of Thrones“

Dauer
STAND