Kulturtipps „Ich war noch niemals in New York” im Kino, „Mondjäger” im Kunstmuseum Ravensburg und Donaueschinger Musiktage

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
22:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Kinostart „Ich war noch niemals in New York“, die Donaueschinger Musiktage und die Ausstellung „Mondjäger. Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn“ im Kunstmuseum Ravensburg.

„Ich war noch niemals in New York“ | Kinostart 17.10.

Szene aus dem Film „Ich war noch niemals in New York” (Foto: (c) Wolfgang Ennenbach / UPI Germany)
Szene aus dem Film „Ich war noch niemals in New York” (c) Wolfgang Ennenbach / UPI Germany

Ein Traumschiff, eingängige Udo-Jürgens-Songs und eine Starbesetzung - die Zutaten von „Ich war noch niemals in New York“ - der deutschen Antwort auf „Mamma Mia“. Der „neue deutsche Musikfilm“ ist quietschbunt, herrlich überzogen und zeigt unbekannte Seiten bekannter Schauspieler, wie Uwe Ochsenknecht: „Ich finde wenn Kitsch, dann aber 150 Prozent.“

Ein Versprechen, das „Ich war noch niemals in New York“ einlöst: Ein knallbuntes Filmbonbon mit Mitwip-Garantie. 

„Mondjäger. Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn“ im Kunstmuseum Ravensburg | 19.10.-26.1.

Hans Berg und Nathalie Djurberg ab 19.10. mit der Ausstellung „Mondjäger. Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn” im Kunstmuseum Ravensburg (Foto: Foto: David Neman)
Hans Berg und Nathalie Djurberg ab 19.10. mit der Ausstellung „Mondjäger. Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn” im Kunstmuseum Ravensburg Foto: David Neman

Die vermenschlichten Tierwesen von Nathalie Djurberg und Hans Berg bewegen sich in traumartigen Welten, etwa in nie enden wollenden Korridoren. Die Musik von Hans Berg und Nathalie Bergs Figuren entstehen immer gleichzeitig:

Das Kunstmuseum Ravensburg zeigt ihre Filme jetzt im Dialog mit dem Cobra Künstler Asger Jorn. Eine bildgewaltige Reise in menschliche Träume, Sehnsüchte und Abgründe.

Donaueschinger Musiktage - 17.-20.10.

Donaueschinger Musiktage (Foto: SWR, Foto: SWR / Oliver Reuther)
Donaueschinger Musiktage Foto: SWR / Oliver Reuther

Donaueschingen steht in den nächsten Tagen wieder ganz im Zeichen der Neuen Musik: 4 Tage, 20 Uraufführungen, etwa „Open Form für Society“ vom Ausnahmeschlagzeiger Christian Lillinger.

Neue Musik trifft dieses Jahr wieder auf neue Konzertformate. Und zwar nicht nur in großen Sälen – sondern auch an überraschenden, ungewöhnlichen Orten. 

AUTOR/IN
STAND