Filmfestival, Musik und Kunst Kulturtipps

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
22:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Starke Geschichten beim „Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg“ - Larry Rivers, ein Vater der Pop Art in Koblenz und - eine sanfte Einstimmung auf Weihnachten - Till Brönner mit „Better than Christmas“.

68. Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg – 14.-24.11.

Was ist wichtiger? Die Kultur des Luxus, oder die archaische Welt des Überlebens? Diese Frage stellt der Film „Under the Turquoise Sky“ zur Eröffnung des diesjährigen „Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg“. Die Antworten sind bildmächtig und subtil zugleich. 

Szene aus „Under the Turquoise Sky”. Eröffnungsfilm beim 68. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg (Foto: (c) Under the Turquoise Sky)
Szene aus „Under the Turquoise Sky”. Eröffnungsfilm beim 68. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg (c) Under the Turquoise Sky

Till Brönner - Better than Christmas Tour 2019

Till Brönner (Foto: dpa Bildfunk, Foto: Felix Hörhager/dpa)
Till Brönner Foto: Felix Hörhager/dpa

Er nennt es „Der kleine Klassiker“. Sein Weihnachtsprogramm mit Big Band und Symphonieorchester, Soul und Jazz. Till Brönner, Deutschlands Edel-Trompeter, ist jetzt damit auf Tournee. Ein musikalisches Fest, weit über Weihnachten hinaus.

Larry Rivers „An American-European Dialogue“, Ludwig Museum Koblenz, bis 12. 01.

Ausstellung „Larry Rivers - American-European Dialogue“ (Foto: Museum Ludwig Koblenz / Estate of Larry Rivers, Private Collection, VG Bildkunst Bonn 2019)
Larry Rivers: Vocabulary Lesson (Polish), 1964-1965 Museum Ludwig Koblenz / Estate of Larry Rivers, Private Collection, VG Bildkunst Bonn 2019

Erst Musiker, dann Maler, immer vorne dabei. Larry River prägte die New Yorker Kunstszene der 60er und 70er -Jahre. Schillerte zwischen Pop Art, Trash und Expressionismus. Wirklich einordnen ließ er sich nie. Sein Motto: lieber selbstständig denken.

AUTOR/IN
STAND