FilmMittwoch im Ersten: 26.09. um 20.15 Uhr Kruso von Thomas Stuber

FilmMittwoch im Ersten: 26.09. um 20.15 Uhr Kruso von Thomas Stuber

Die DDR kurz vor dem Mauerfall: Nachdem seine Freundin bei einem Unfall ums Leben kam, flüchtet Edgar "Ed" Bendler (Jonathan Berlin) vor seinem eigenen Leben nach Hiddensee. (Foto: ard foto -)
Die DDR kurz vor dem Mauerfall: Nachdem seine Freundin bei einem Unfall ums Leben kam, flüchtet Edgar "Ed" Bendler (Jonathan Berlin) vor seinem eigenen Leben nach Hiddensee ard foto -
Die abgeschiedene Ostseeinsel Hideensee ist jenseits des staatlich organisierten Tourismus ein Sehnsuchtsort für Aussteiger und Alternative. ard foto -
Ed heuert als Saisonkraft in der Gaststätte "Zum Klausner" an. Er muss nicht nur körperlich hart arbeiten, sondern auch an sich selbst. ard foto -
Im "Klausner" lernt Ed Kruso (Albrecht Schuch) kennen, der eigentlich Alexander Krusowitsch heißt. Er zieht den jungen Ed sofort in seinen Bann. ard foto -
Kruso ist der Kopf der eingeschworenen Mannschaft im "Klausner". Er lebt die Idee der inneren Freiheit und möchte diese den Systemüberdrüssigen auf Hiddensee nahebringen. ard foto -
Viele DDR-Bürger kommen wegen der Nähe zu Dänemark nach Hiddensee. Sie erhoffen sich eine mögliche Flucht auf dem Wasserweg, stranden jedoch häufig als Schiffsbrüchige im "Klausner". ard foto -
Als sich die Nachricht verbreitet, dass an der ungarischen Grenze immer mehr DDR-Bürger in den Westen fliehen, wird es auf Hiddensee immer leerer. ard foto -
Der sichere Hafen, den der "Klausner" Aussteigern bot, verliert seine Bedeutung. Der Film basiert auf dem 2014 erschienenen Roman "Kruso" von Lutz Seiler. ard foto -
STAND