Film „Die zwei Päpste“ von Fernando Meirelles

Film „Die zwei Päpste“ von Fernando Meirelles

Filmstill: Die zwei Päpste (Foto: Pressestelle, Netflix)
Im Jahr 2012 will der frustrierte Kardinal Bergoglio (Jonathan Pryce) Papst Benedikt um seinen Rücktritt ersuchen, weil ihn die Richtung der Kirche frustriert. Pressestelle Netflix
Doch statt sein Gesuch zu erhören, ruft Papst Benedikt (Anthony Hopkins) seinen schärsften Kritiker Bergoglio nach Rom, um ihm ein Geheimnis anzuvertrauen: er selbst will zurücktreten. Pressestelle Netflix
Papst Benedikt XVI. weiß, dass sein Vorhaben die Grundfesten der Katholischen Kirche erschüttern könnte, dennoch kann ihn nichts davon abbringen. Pressestelle Netflix
Hinter den Vatikanischen Mauern beginnt ein Machtkampf zwischen Tradition und Fortschritt, Schuld und Vergebung. Pressestelle Netflix
Der Film basiert auf den wahren Begebenheiten rund um Papst Benedikt und seinen späteren Nachfolger Papst Franziskus. Pressestelle Netflix
STAND