Dramaserie Die SWR-Koproduktion "Der Krieg und ich"

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
22:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Die SWR-Koproduktion "Der Krieg und ich" erzählt in acht Episoden Zeitgeschichte aus Kindersicht - zunächst ab 31.8. bei KiKA, im Herbst im Ersten.

Krieg – ein Thema für Kinder?

„Der Krieg und ich“ stellt sich der schwierigen Aufgabe, die ernsten und sensiblen Themen Krieg und Holocaust in einer altersgerechten Form für Kinder aufzubereiten. Jede der acht Episoden setzt sich aus mehreren gestalterischen Ebenen zusammen: Eindrucksvolles Archivmaterial und eine detailreiche Modellwelt ergänzen die behutsam inszenierten Drama-Geschichten. Die Geschichten handeln von Kindern aus Deutschland, Polen, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Russland und der Tschechischen Republik. Basierend auf Tagebüchern und Biografien von Kindern aus ganz Europa wurden Charaktere erschaffen, die Kindern von heute die Identifikation mit den Kindern von damals erleichtern.

Medienpädagogisches Zusatzprogramm

„Planet Schule“, das öffentlich-rechtliche Bildungsangebot von SWR und WDR, stellt ab Ende August 2019 auf planet-schule.de Unterrichtsmaterialien und ein Glossar zur Verfügung. Ein umfangreiches Webangebot für Kinder mit Interviews von Zeitzeugen, aktuellen Reportagen von Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten sowie Erklärstücken zu schwierigen Begriffen ist bereits im SWR Kindernetz unter derkriegundich.de zu finden und wird bis zum Sendestart laufend erweitert. Alle Episoden sind ab Ende August unter derkriegundich.de, in der ARDMediathek sowie unter planet-schule.de abrufbar.  

„Der Krieg und ich"
Am 31. August und 1. September sowie 7. und 8. September, ab 20 Uhr bei KiKA und im Herbst im Ersten

"Der Krieg und ich" erzählt, wie Kinder den Zweiten Weltkrieg erlebt haben. (Foto: SWR)

„Der Krieg und ich“ - neue SWR-Serie So erlebten Kinder den Zweiten Weltkrieg

Wie fühlt sich Krieg an? Und wie war es, im Zweiten Weltkrieg aufzuwachsen? Davon handelt die Serie "Der Krieg und ich".

AUTOR/IN
STAND