STAND
AUTOR/IN

Nach ihrem oscarnominierten Kinodebüt „Lady Bird“ hat sich Greta Gerwig an einer Neuverfilmung von Louisa May Alcotts Kinderbuchklassiker „Little Women“ versucht – mit mässigem Erfolg.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Die vier March-Schwestern Jo, Meg, Amy und Beth wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in den von starren Geschlechterrollen dominierten Vereinigten Staaten auf. Jo möchte Schriftstellerin werden, sie erzählt die Geschichte ihrer Schwestern.

Filmstill Little Woman (Foto: Sony Pictures Germany)
v.l.n.r.: Meg (Emma Watson), Jo (Saoirse Ronan), Amy (Florence Pugh) und Beth March (Eliza Scanlen) Sony Pictures Germany

Englischsprachiger Novellen-Bestseller

Die US-amerikanische Schriftstellerin Louisa May Alcott veröffentlichte eine der der berühmtesten Novellen der englischen Literatur 1868/ 69. Bereits sieben Mal wurde der Stoff verfilmt.

Dauer

Greta Gerwig versucht sich an Big-Hollywood

Jetzt versucht sich Greta Gerwig, heimlicher Darling des amerikanischen Independent-Kinos, am großen, wenig rebellischen Starkino: Big-Hollywood.

Nur gehobenes Konfektionskino

Die Regisseurin vermeidet zwar alle platten Nostalgien des Kostümfilms, trotzdem wirkt der Film wie gehobenes Konfektionskino und erinnert an die Jane-Austen-Welle vor ein paar Jahren.

STAND
AUTOR/IN