Feature

„Wir haben die Leiche in Stücke geschnitten.“ Patrice Lumumba – Chronik eines politischen Mordes

STAND
MODERATOR/IN
Thomas Giefer

Audio herunterladen (101,6 MB | MP3)

1961 verschwand Patrice Lumumba, der erste Ministerpräsident des unabhängigen Kongo, spurlos. 40 Jahre später entstand dieses bestürzende Feature über Lumumbas brutale Ermordung.

Zum ersten Mal packen Mörder, Mitwisser und Hintermänner aus: Belgische Militärs und Polizisten kommandierten das Hinrichtungskommando, brave Kolonialbeamte sorgten für den reibungslosen Ablauf des Verbrechens und für die anschließende Vertuschung.

Nichts sollte übrig bleiben von dem Mann, der es gewagt hatte, für sein Land Unabhängigkeit, Respekt und Gleichberechtigung zu verlangen.

(Produktion: WDR 2004)

Kein Manuskript erhältlich

Gesellschaft Belgien überreicht Überreste Lumumbas an Kongo: „Das war politischer Mord“

Nur ein Zahn ist von Patrice Lumumba geblieben, vom ersten Regierungschef des unabhängigen Kongo. Nach einem Putsch wurde Lumumba 1961 ermordet, zwei Polizisten der ehemaligen Kolonialmacht Belgien wollten die Tat vertuschen und lösten die Leiche in Säure auf – nur zwei Zähne und zwei Finger nahmen sie als „Jagdtrophäe“ mit nach Belgien, erklärt der Ethnologe Daniel Tödt im Gespräch mit SWR2. „Das war ein ungesühnter politischer Mord an einem gewählten Premierminister“, so Tödt. Er hat das Buch „The Lumumba Generation“ geschrieben, für ihn steht die Tat in einem größeren Zusammenhang: „Ein Wesensbestandteil des Kolonialismus ist die Entmenschlichung.“
Die Rückgabe der Überreste erfolgt im Rahmen weiterer Versöhnungsgesten Belgiens, so war der belgische König im März in den Kongo gereist, außerdem sollen der Demokratischen Republik Kongo tausende von kulturellen Objekten zurückgeben werden, die während der belgischen Kolonialzeit aus dem Land geschafft wurden.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Zeitwort 17.1.1961: Patrice Lumumba wird ermordet

Patrice Lumumba wurde der erste Ministerpräsident Kongos, nachdem das Land von der Kolonialmacht Belgien in die Unabhängigkeit entlassen worden war – bald darauf wurde er getötet.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

STAND
MODERATOR/IN
Thomas Giefer