STAND

1920 wurde das Damenstift für "bedürftige, ledige, katholische, adlige Fräuleins" in Schloss Ehreshoven gegründet. Noch heute ist es von Prinzessinnen und Gräfinnen bewohnt.

"Eine illustre Gesellschaft sind wir", erklärt Marie Prinzessin von Schoenaich-Carolath, setzt ihre Badekappe auf und hüpft in den Springbrunnen des Schlossparks, um ihr tägliches Erfrischungsbad zu nehmen. 1920 gründete die letzte Erbin von Schloss Ehreshoven, Marie Gräfin von Nesselrode, die Stiftung für "bedürftige, ledige, katholische, adlige Fräuleins". Bis heute ist das Damenstift bis auf das letzte Turmzimmer bewohnt. 16 Prinzessinnen, Gräfinnen und Baroninnen leben in dem Schloss im Bergischen Land. (Produktion 2014)

Feature am Sonntag Prinz wider Willen. Leben mit einem Millionen-Erbe

Eigentlich braucht Florian niemals zu arbeiten. Der 30-jährige Florian hat eine linke Gesinnung und ein Vermögen im siebenstelligen Bereich. Hat er eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft?  mehr...

SWR2 Feature am Sonntag SWR2

SWR2 Feature am Sonntag Blaublutbild

Melina von Gagern. Der Name der Schauspielerin und Autorin klingt adlig. Aber was nutzt das? Wenn man mit dem Adel gar nichts zu tun hat. Und wenn andere über das "von" nur spotten. Melina von Gagern macht einen Selbstversuch.  mehr...

SWR2 Feature am Sonntag SWR2

STAND
AUTOR/IN