STAND
AUTOR/IN

Auf den "Fridays for Future"-Demonstrationen ist er immer wieder auf Plakaten zu entdecken: Der Satz "Eine andere Welt ist möglich!"
Kommt Ihnen bekannt vor? Ulrich Grober auch.

In seinem Essay macht er sich auf die Suche nach dem Ursprung dieser Parole und des Wunsches nach einer lebbaren Alternative zum Status Quo.

Und findet Bruchstücke des Satzes in der Philosophie- und Literaturgeschichte zwischen Schlegel und Tolkien, Beethoven und Lennon, Breton und Huxley.

Leben Fridays for Future in Mumbai

Steigender Meeresspiegel, Abholzung der letzten Grünflächen, sehr dichter Verkehr. Die über 20 Millionen Einwohner Mumbais sind extremen Umweltgefahren ausgesetzt. Tarun und Pooja beunruhigt das so sehr, dass sie sich der Fridays for Future-Gruppe angeschlossen haben.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

SWR2 Feature Vor, während oder nach der Apokalypse? Wo stehen wir heute?

Reden über die Zukunft: Ist sie noch voller Versprechungen, leben wir in einer postmodernen ewigen Gegenwart, oder erwartet uns nur der Untergang?  mehr...

SWR2 Feature SWR2

SWR2 Leben Wacht endlich auf! Fridays for Future bewegt Freiburg

Klimaschützerin Greta Thunberg inspiriert junge Menschen auf der ganzen Welt. Auch in Freiburg protestieren sie für den Klimaschutz.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Sprache „Klimahysterie“ ist Unwort des Jahres 2019

Mit dem Wort würde die Klimaschutzbewegung diffamiert und wichtige Debatten zum Klimaschutz diskreditiert, sagte die Sprecherin der Jury der sprachkritischen Aktion. Der Begriff pathologisiere pauschal das zunehmende Engagement als Art kollektiver Psychose.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN