SWR2 Essay

Souveräne Melancholie – Annie Ernaux, der Hypermarché und wir

STAND

Von Michael Hirsch

Die Autorin Annie Ernaux hat ein Buch über Supermärkte geschrieben, das bisher noch nicht auf deutsch erschienen ist. "Warum Supermärkte? Weil man mit ihnen vom Leben erzählen kann." Von dem seltsamen Widerspruch, in dem wir leben: Gefangen zwischen der Liebe zu den Waren, die uns umgeben, und dem Gefühl des Unbehagens ihnen gegenüber.
Michael Hirsch schlendert mit Annie Ernaux durch die Hypermarchés und stellt ihr poetisches Prinzip des "anderen Sehens" vor.
Sein Essay erzählt von der melancholischen Faszination des Nicht-Ortes "Supermarkt". (SWR 2020)

STAND
AUTOR/IN
SWR