SWR2 Feature am Sonntag

Mein Vater, der Grenzer

STAND
AUTOR/IN

Streckenstörung zwischen Fulda und Leipzig. Der Zug wird umgeleitet Richtung Harzvorland. Und plötzlich ist Jan Decker dort, wo er als Kleinkind aufwuchs: Witzenhausen an der Werra, Zonenrandgebiet.

Dort arbeitete sein Vater beim Bundesgrenzschutz an der innerdeutschen Grenze. Wie war das da? Wie war das damals? Manchmal erzählt der Vater Anekdoten. Vom "kleinen Grenzverkehr", von Plaudereien zwischen West und Ost, von Streichen, die sich BRD- und DDR-Grenzer wechselseitig spielten, von Obdachlosen im Westen, die in die Werra sprangen und sich als ostdeutsche Flüchtlinge ausgaben, um mit Geld und Kleidung versorgt zu werden. Kann das alles stimmen? Aber was hat dann eines Tages nicht mehr gestimmt? Als der Vater von der Grenze ins Inland zum Hauptzollamt Wiesbaden versetzt wurde?

Zwischen Vergangenheit und Gegenwart unternimmt Jan Decker einen Grenzgang, der auch ein Weg zu seiner eigenen Geschichte ist.

Kein Manuskript erhältlich

Berlin

Doku-Serie Der Koffer aus dem Mauerstreifen

Eine Spurensuche mit Webdoku von Frédérique Veith und Marianne Wendt  mehr...

Leben Mein Großvater und der schöne Schein (1/2) - Eine Familiengeschichte aus dem Kalten Krieg

Beim Versuch, seinen Opa - den CSU-Abgeordneten Leo Wagner - postum kennenzulernen, befragt Benedikt Schwarzer nicht nur seine Mutter, sondern auch Prostituierte, Stasioffiziere und Weggefährten seines Opas. (SWR 2019)  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Leben Doppelleben - Eine Tochter und ihr geheimnisvoller Vater

Über Jahrzehnte ahnt Polas Familie nichts von dem gefährlichen Geheimnis ihres Vaters – bis er verhaftet wird und Polas bis dahin heiles Familienleben aus den Fugen gerät. Dennoch hält sie zu ihm und wird ihn immer lieben.  Von Klaus-Schirmer  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Essay Den Mund kann man nicht in die Ecke stellen, den Geist nicht abschalten - Schriftsteller und das Aufhören

Warum hören manche Schriftsteller mit dem Schreiben auf? Fällt ihnen nichts mehr ein? Und wie versuchen sie das zu verhindern?  mehr...

SWR2 Essay SWR2

Berlin

60 Jahre Mauerbau: Die Berliner Mauer und ihr Erbe

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“, verkündete Walter Ulbricht noch am 15. Juni 1961 in einer Pressekonferenz. Zwei Monate später war sie plötzlich Fakt: In der Nacht vom 12. auf den 13. August 1961 wurde begonnen, die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin militärisch abzuriegeln. Die Berliner Mauer wurde zum Symbol des geteilten Deutschlands.  mehr...

STAND
AUTOR/IN