STAND

Von Matthias Martin Becker und Gerhard Klas
(Produktion: SWR/DLF)

Unbemannte, selbstlernende Kampfmaschinen sollen künftig kriegsentscheidend sein. Der "Hyperwar" wird mit Drohnen, Kriegsrobotern und Internetsabotage geführt werden. Auch deutsche Militärs, Forschung und Rüstungsindustrie wollen dabei nicht zurückstehen. Künstliche Intelligenz bringe eine "Revolution der Kriegsführung" mit sich, "höchstens vergleichbar mit der Erfindung des Schießpulvers oder der Atombombe", so der verteidigungspolitische Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion. Luftschlachten mit unbemannten Drohnen ohne zivile Opfer? Autonome Kampfroboter im Häuserkampf? Sieht so der Krieg der Zukunft aus?

STAND
AUTOR/IN