Riesige Banner mit Fußballstars bedecken die Fasaden von Wolkenkratzern in Doha, Katar (Foto: IMAGO, Simon Holmes)

Feature

Fußballkapitalismus – Ein Fan wird kritisch

STAND
AUTOR/IN
Martina Keller

Audio herunterladen (100,5 MB | MP3)

Die Autorin ist Fußballfan. Sie blendet meist aus, dass ihr geliebter Sport Turbokapitalismus ist: Geldgierige Verbände, unmäßige Transfersummen, unethische Sponsoren.

Doch für viele Fans ist mit der WM in Katar eine Grenze überschritten. Sie rufen zum Boykott. Und was tut unsere Autorin? Wirklich keine WM-Spiele im Fernsehen schauen? In fünf Jahrzehnten hat sie kein Turnier verpasst.

Bevor sie sich entscheidet, will sie mehr wissen, spricht mit Aktivisten, Vereinspräsidenten, Sponsoren. Welcher Profifußball ist akzeptabel? Was heißt fairer Wettbewerb? Gibt es einen richtigen Fußball im falschen?

(Produktion: SWR/ORF/NDR)

Kulturmedienschau Protestaktion der Fußballnationalmannschaft überzeugt nicht | 24.11.2022

Es ist nicht alles schlecht an der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar, zumindest aus saudischer Sicht. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat bisher sportlich nicht überzeugt, aber auch ihre Protestaktion stieß auf wenig Gegenliebe. Weder bei Zeitungskommentatoren noch bei anderen Protestlern, wie der letzten Generation, die gestern nicht nur die Elbphilharmonie, sondern auch den DFB attackiert hat, so die SWR2-Kulturmedienschau.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Debakel um Zeichen für Vielfalt Debatte um Manuel Neuers One-Love-Binde in Katar

Die Debatte um das Debakel mit der One-Love-Binde, die Kapitän Manuel Neuer als Zeichen für Vielfalt erst tragen wollte und es dann aber wegen Androhungen einer Strafe von der FIFA doch nicht tat, nimmt kein Ende. Die Drag-Queen Olivia Jones fordert Neuer in einer Petition dazu auf, die Binde jetzt erst recht noch zu tragen. Viele werfen der Debatte aber auch Scheinheiligkeit vor.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Forum Anpfiff in Katar – Wie weit darf die Liebe zum Fußball gehen?

Lukas Meyer-Blankenburg diskutiert mit
Annika Becker, Journalistin und Podcasterin bei "Frauen reden über Fußball", Essen
Philipp Köster, Chefredakteur, 11Freunde Magazin, Berlin
Dirk Walsdorff, ARD-Sportreporter bei der WM in Doha  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Katar

Feature Fußballkapitalismus – Ein Fan wird kritisch

Die Autorin ist Fußballfan. Sie blendet meist aus, dass hier geldgierige Verbände wirken und unethische Sponsoren. Mit der WM in Katar beginnt sie zu recherchieren: Geht guter Fußball auch mit fairem Wettbewerb?  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Fußball WM Die WM in Katar und der Mythos vom unpolitischen Fußball - Neues Vergabe-Gremium muss her

In Zusammenhang mit der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft in der autoritär regierten Golfmonarchie Katar fordert der Soziologe Klaus-Dieter Stork eine Rückbesinnung der FIFA auf ihre Ursprünge. ,,Die FIFA war ursprünglich ein emanzipatorisches Projekt der Völkerverständigung und der Gemeinsamkeit", so Stork im SWR2-Journal am Mittag. Stattdessen richte sich das Verhalten der FIFA mittlerweile fast ausschließlich nach wirtschaftlichen Interessen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Umstrittene WM in Katar Fußball wird wenig als politische Bühne genutzt

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar wird im Hinblick auf mögliche politische Botschaften sowohl von Fans als auch von internationalen Vertreter*innen aus der Politik scharf beobachtet, meint der Sportexperte Ronny Blaschke im Gespräch mit SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN
Martina Keller