Feature

Ein Haus läuft los – Wie sich ein Berliner Mietshaus gegen den Verkauf an einen Investor wehrt

STAND
AUTOR/IN
Klaus Schirmer

Seit 1991 wurden in Berlin über 300.000 Mietwohnungen in Eigentum umgewandelt. Rund 2/3 davon werden danach zur doppelten bis dreifachen Miete angeboten. Dieses Schicksal droht einem Mietshaus in Berlin-Pankow und seinen Bewohner*innen.

Doch als sie vom Verkauf ihres Hauses an eine Kapitalgesellschaft erfahren, wehren sie sich und führen eine entschlossene Kampagne. Es entwickelt sich ein Krimi, mit einer aufmüpfigen Hausgemeinschaft, Volksvertreter*innen, einer aufgeschreckten Verwaltung sowie einem finanzstarken Gegner. Ein Lehrstück über den solidarischen Kampf um bezahlbaren Wohnraum.

(Produktion: Dlf/SWR 2022)

STAND
AUTOR/IN
Klaus Schirmer