Grafito: Wie viele sollen noch sterben (Foto: IMAGO, IMAGO / serienlicht)

Feature | Serie

Die Lücke von Hanau

STAND
AUTOR/IN
Dietrich Brants

Feature-Serie in 6 Teilen – online anzuhören auf dieser Seite, in der ARD Audiothek, im SWR2 Feature Podcast und in der SWR2 App.

Auch über zwei Jahre nach den rassistisch motivierten Morden von Hanau sind viele Fragen offen. Neun Menschen wurden von einem 43-jährigen Deutschen erschossen, weil sie für ihn nicht zu Deutschland gehörten.

Die Serie geht den Lücken in der Aufklärung der Morde nach. Eher wenig beachtet wurde bisher auch die Mittelschichtherkunft des Täters und die Tatsache, dass die Mörder des NSU offenbar seine Vorbilder waren.

Untersucht wird in den sechs Folgen der Serie auch die Lücke zwischen Menschen, die migrantisiert werden, und deutschen Behörden.

Mehrere Personen legen an  den Portraits der Ermordeten von Hanau rote Nelken nieder.  (Foto: IMAGO, BeckerBredel)
Gedenken an die Opfer der Morde von Hanau: "Say Their Names" BeckerBredel

Produktion: SWR 2022
Kooperation: Frankfurter Kunstverein, Ausstellung "Three Doors: Forensic Architecture/Forensis, Initiative 19. Februar Hanau und Initiative in Gedenken an Oury Jalloh"

STAND
AUTOR/IN
Dietrich Brants