Essay

Die Idee des Radio-Essays

STAND
AUTOR/IN
Thomas Kretschmer

Audio herunterladen (53,4 MB | MP3)

"In seiner höchsten Ausprägung ist der Radio-Essay dichterisches Dokument der Realität unserer Welt und des Lebens in ihr.", so Alfred Andersch, Gründer der "Radio-Essay-Redaktion" beim Süddeutschen Rundfunk.

In dieser Sendung aus dem Jahr 2008 zeichnet Thomas Kretschmer die Entwicklung des Radio-Essays von Beginn an nach. Gemeinsam mit Redakteuren des Genres überlegt Kretschmer, wie sich der Radioessay im Spektrum des Medienangebotes, halten und neu etablieren kann. Wie lassen sich Zeitgeist und Diskurs auch weiterhin an den Hörer bringen?

Kein Manuskript erhältlich

(Produktion: BR 2008)

SWR2 Essay | Zum Tod von Hans Magnus Enzensberger Die Sprache des "Spiegel"

Hans Magnus Enzensbergers wortgewaltige Abrechnung mit der Sprache und dem Gestus des deutschen Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“. Ein Klassiker der Medienkritik.

SWR2 Essay SWR2

STAND
AUTOR/IN
Thomas Kretschmer