STAND
AUTOR/IN

Von Mutterglück, Mutterschuld, Mutterwut und Muttersprache im Notbetrieb 

Audio herunterladen (46,2 MB | MP3)

Eine Schriftstellerin in Isolation. Gerade Mutter geworden, alleinerziehend. Das Kind will nicht schlafen, die Mutter schon. Das Kind braucht Aufmerksamkeit, die Mutter Zeit zum Schreiben. Und dann kommt Corona.

Simone Hirth schreibt in ihrem autobiografischen Essay über die Schwierigkeit, gebraucht zu werden. Von dem paradoxen Gefühl, das eigene Kind zu lieben und doch alleine sein zu wollen.

Ein Essay über die vielfältigen und immer schwierigen Modi der Kommunikation - in Briefform.

STAND
AUTOR/IN