STAND
AUTOR/IN

Zum 100. Geburtstag des Fußballidols Fritz Walter

Audio herunterladen (101,2 MB | MP3)

"Es gibt drei Gründungsväter der Bundesrepublik", erklärte der Historiker Joachim Fest einmal, "politisch ist es Adenauer, wirtschaftlich Erhard und mental Fritz Walter." Wie kein anderes Idol verkörpert der Ausnahmefußballer aus Kaiserslautern die Verfasstheit der jungen Demokratie, die mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft 1954 einen ersten Selbstbewusstseinsschub erfährt: Wir sind wieder wer, aber wir bleiben fleißig und bescheiden, und den Krieg ... haben wir fast vergessen. Wie so viele hatte sich Fritz Walter irgendwie durch die Nazi-Zeit gedribbelt, um dann freien Lauf zu haben.

Kein Manuskript erhältlich

Porträt Fritz Walter – Fußball-Legende und Vorbild

Am 31. Oktober 2020 wäre Fritz Walter 100 Jahre alt geworden. Als Kapitän der Fußball-Weltmeister von 1954 und als Spielmacher des 1. FC Kaiserslautern schrieb er Sportgeschichte.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

4.7.1954 Tooor, Tooor, Toor! Das WM-Finale in Bern: die ganze Reportage

4.7.1954 | Fritz Walter ist Kapitän, Sepp Herberger Bundestrainer und Helmut Rahn schießt das entscheidende 3:2 gegen Ungarn. Am 4. Juli 1954 wird Deutschland in Bern erstmals Fußball-Weltmeister. Hier die komplette Reportage von Anfang an. Reporter Herbert Zimmermann kommt gleich zur Sache, denn als die Übertragung beginnt, läuft das Spiel bereits. Den berühmten Jubelruf von Zimmermann beim Siegtor hören Sie ab 1:31:30 dieser Aufnahme.  mehr...

7.7.1954 Fritz Walter dankt Nationalspielern in Kaiserslautern

7.7.1954 | Fünf Spieler der Deutschen Nationalmannschaft 1954 kamen vom 1. FC Kaiserslautern, unter ihnen Kapitän Fritz Walter. Drei Tage nach dem WM-Sieg in Bern kehren die Spieler nach Kaiserslautern zurück, werden gebührend empfangen, und Fritz Walter bedankt sich – auf seine Art.  mehr...

STAND
AUTOR/IN