Bitte warten...

Deutscher Buchhandlungspreis 2016 Ausgezeichnete Buchhandlungen

Die Mainzer Kinderbuchhandlung "Nimmerland" ist als eine der drei besten Buchhandlungen Deutschlands ausgezeichnet worden. Die Buchhandlung "Mahr" in Langenau erhielt einen Preis als besonders herausragende Buchhandlung. Weitere Buchhandlungen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bekommen das Gütesiegel "Hervorragende Buchhandlung".

Innenansicht Mainzer Kinderbuchhandlung "Nimmerland"

Mainzer Kinderbuchhandlung "Nimmerland"

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat insgesamt 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung würdige man "den Mut, sich mit Individualität und innovativen Geschäftsmodellen in einem schwierigen Markt zu behaupten", erklärte die Kulturstaatsministerin bei der Preisverleihung am 5. Oktober in Heidelberg.

Mit dem Preisgeld in Höhe von 850.000 Euro will die Bundesregierung kleine, inhabergeführte Buchhandlungen unterstützen. Besonders der boomende Online-Handel mache vielen zu schaffen. Dabei seien Buchhandlungen zentrale Orte der Kommunikation und intellektuellen Auseinandersetzung. Der Deutsche Buchhandlungspreis wurde in diesem Jahr zum 2. Mal verliehen.

Preis in drei drei Kategorien verliehen

Die Buchhandlungen müssen in Deutschland ansässig sein, sowie ein anspruchsvolles literarisches Profil oder Veranstaltungen und Lese- und Literaturförderung anbieten. Eine Jury wählte die Preisträger aus 500 Bewerbungen aus. Der Preis wird in drei Kategorien an die nominierten Buchhandlungen verliehen:

  • Beste Deutschen Buchhandlung (25.000 Euro)
  • Besonders herausragende Buchhandlung (15.000 Euro)
  • Hervorragende Buchhandlung (7.000 Euro)

"Hervorragende Buchhandlungen"

In Baden-Württemberg: Pan-Buchhandlung, Ditzingen | artes liberales, Heidelberg | Bücherstube an der Tiefburg, Heidelberg | Lesebar, Ochsenhausen | Anna Rahm mit Büchern unterwegs, Ravensburg | Botnanger Buchladen, Stuttgart | Schiller Buchhandlung, Stuttgart Buchhandlung Gastl , Tübingen | Kulturbuchhandlung Jastram, Ulm

In Rheinland-Pfalz: Blaue Blume, Kaiserslautern




Im Programm

Ethel Smyth:
Konzert
Marie Luise Neunecker (Horn)
Saschko Gawriloff (Violine)
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Uri Mayer
Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 94 G-Dur
Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters
Gustav Mahler:
"Lieder eines fahrenden Gesellen"
Anne Sofie von Otter (Mezzosopran)
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: John Eliot Gardiner
Ludwig van Beethoven:
Bläseroktett Es-Dur op. 103
Bläservereinigung des NDR
Georg Philipp Telemann:
"Deus judicium tuum regi da" TWV 7:7
Miriam Meyer (Sopran)
Gerhild Romberger (Alt)
Topi Lehtipuu (Tenor)
Stephan Loges (Bariton)
Locky Chung (Bass)
NDR Chor
Dresdner Barockorchester
Leitung: Hans-Christoph Rademann