STAND
AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Die wichtigen Dinge des Lebens kann man nicht planen, ist die Regisseurin Yona Kim überzeugt. Mit 18 Jahren verließ sie ihre Heimat Südkorea, studierte in Wien, absolvierte eine Tanzausbildung und wollte Theaterstücke schreiben. Die Oper war eine späte, aber große Liebe. Inzwischen ist Yona Kim eine gefragte Opernregisseurin, 2011 erhielt sie für ihre Inszenierung der Oper „Pnima“ den renommierten Theaterpreis FAUST. Jetzt inszeniert sie am Nationaltheater Mannheim Georges Bizets „Carmen“ – eine Figur, die durch die lange Rezeptionsgeschichte zum Mythos wurde. Gerade das reize sie an der facettenreichen Figur. „Diese Frau muss man aushalten, statt sie zu töten“, sagt Yona Kim während eines Probenbesuchs von SWR2 und erzählt, welche Gefühle Carmen in ihr auslöst.

„Carmen“ in der Inszenierung von Yona Kim hat am 7. Dezember am Nationaltheater Mannheim Premiere. Alle Spielzeiten finden Sie hier.

STAND
AUTOR/IN