Bühne

„Vom Krieg“ – Lesung ukrainischer Theaterautor*innen am Nationaltheater Mannheim

STAND
AUTOR/IN

Sieben Autorinnen und Autoren des Kiewer „Theater of Playwrights“ haben ihre ganz persönlichen Erlebnisse und Gedanken in den ersten Tagen und Wochen des Krieges in ihrer ukrainischen Heimat aufgeschrieben.

Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)


Sie berichten von Panik, Trauer und Wut, von Überlebensstrategien, von ihrer Flucht und den zurückgelassenen Männern. Sehr persönliche Geschichten, die unter die Haut gehen.

Die Kiewer Dramatikerin und Regisseurin Anastasiia Kosodii hat diese Texte gesammelt und präsentiert sie auf Lesetour durch Deutschland. In der kommenden Spielzeit wird Anastasiia Kosodii als Hausautorin am Nationaltheater Mannheim arbeiten.

Mannheim

Bühne Starker Auftakt und Live-Atmosphäre beim Theatertreffen Berlin

Am 6. Mai 2022 hat das Theatertreffen Berlin mit der Bochumer Produktion „Das neue Leben“ begonnen. Gezeigt wird auch Ewelina Marciniaks Inszenierung des Stücks „Die Jungfrau von Orleans“ am Nationaltheater Mannheim. Sie ist eine der zehn bemerkenswerten Inszenierungen, die jedes Jahr von einer unabhängigen Jury aus rund 400 Aufführungen im deutschsprachigen Raum ausgewählt und eingeladen werden.  mehr...

Gespräch Pionierarbeit in Mannheim: Das Institut für Digitaldramatik beginnt mit seiner Arbeit

,,Als Stream abgefilmtes Theater funktioniert nicht so gut”, sagt Lena Wontorra, künstlerische Leiterin des Institutes für Digitaldramatik Mannheim, ,,was zählt, sind Interaktion, involviert zu sein und Erfahrungen zu machen”. Im Juli 2021 hatte das Nationaltheater Mannheim das Institut gegründet. Dort wird nun gemeinsam mit Stipendiat*innen erforscht, wie Texte für neue digitale Bühnen entstehen können.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Oper Zumindest optisch beeindruckend: „Der fliegende Holländer“ am Nationaltheater Mannheim

Richard Wagners Frühwerk „Der Fliegende Holländer“ ist zentral für die musikalische deutsche Romantik. Das Nationaltheater Mannheim zeigte bereits Carl Maria von Webers „Der Freischütz“, das große Vorbild Wagners, in einer Neuproduktion. Das Frühwerk des musikdramatischen Erneuerers Richard Wagners in der Regie von Roger Vontobel und der musikalischen Leitung von Jordan de Souza ist eine zwiespältige Inszenierung. Vontobel fällt zu den Figuren wenig ein. Das Bühnenbild hingegen ist spektakulär.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN