Ballett

Tanz im Aufbruch: „No Tears Left to Cry” am Theater Heidelberg

STAND
AUTOR/IN

Wenn es eine besonders Corona-gebeutelte Branche gibt, dann die der Musikclubs… Tanzen dicht an dicht, ohne Maske – nicht wirklich virenkompatibel, daher lange geschlossen. Aber die Sehnsucht ist riesig, endlich wieder Party zu machen…

„No Tears Left to Cry” von Renan Martins - Kuan-Ying Su, Orla McCarthy, Yi-Wei Lo, Marc Galvez, Samuel Gilovitz (Foto: Foto: Susanne Reichardt / Theater Heidelberg)
„No Tears Left to Cry” von Renan Martins Foto: Susanne Reichardt / Theater Heidelberg

Und diese Sehnsucht hat den brasilianischen Choreografen Renan Martins zu einem neuen Tanzstück inspiriert: „No Tears left to Cry“ – eine Uraufführung für das Theater Heidelberg.

„No Tears Left to Cry” von Renan Martins - Kuan-Ying Su, Orla McCarthy, Yi-Wei Lo, Marc Galvez, Samuel Gilovitz (Foto: Foto: Susanne Reichardt / Theater Heidelberg)
„No Tears Left to Cry” von Renan Martins Foto: Susanne Reichardt / Theater Heidelberg

Es kreist um die Clubbing-Kultur, der Planet Saturn spielt eine mysteriöse Rolle; vor allem ist es aber eine Feier des Tanzes, und zu feiern gibt es viel: Es ist die erste Premiere nach eineinhalb Jahren Corona-Pause…

Bühne Raumklang ohne Gleichen: Ein Stuttgarter Wasserspeicher, gefüllt mit Tanz, Theater, Klangkunst

Der Historische Wasserspeicher Stuttgart-Ost wird zur Bühne der Freien Tanz- und Theaterszene. An allen Wochenenden im Oktober bespielen insgesamt über ein Dutzend Ensembles und Solisten die unterirdischen Hallen. Vor allem deren Akustik ist unvergleichlich. „Wir sind schon in vielen Kirchen und Kathedralen aufgetreten“, sagt Oberton-Sänger Timber Hemprich, „aber das hier ist ein unvergleichlicher Raumklang!“  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Festival „The Sun Machine Is Coming Down“ - Beginnt eine neue Ära des ICC?

In Zeiten wo Freiflächen rar werden, Ressourcen knapp und die Gelder weniger gilt das Prinzip der kompromisslosen Nachhaltigkeit: Weiternutzen statt abreißen. Und so zieht vom 7. bis 10. Oktober 2021 das Kunstfestival ,,The Sun Machine Is Coming Down” im Rahmen der 70. Berliner Festspiele in das futuristische Architekturdenkmal des Internationalen Congress Centrum (ICC) im Berliner Westend ein und belebt das Gesamtkunstwerk des Architektenpaars Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte mit zeitgenössischer Kunst. Christian Batzlen war für uns vor Ort.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN