STAND
AUTOR/IN

Unter dem Titel „Wenn die Bäume träumend lauschen“ lädt die Staatsoper Stuttgart in den Bopserwald unterhalb des Fernsehturms. Mit einer Reihe musikalischer Darbietungen für Flaneure wird der Forst belebt, in dem einst Friedrich Schiller seinen Freunden „Die Räuber“ vorlas. “In diesem Wald schwingen Klassik und Romantik immer mit“, so Dramaturgin Julia Schmitt.

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Wenn die Bäume träumend lauschen (Foto: Pressestelle, © Staatsoper Stuttgart )
Idylle für eine musikalische Flanerie, der Bopserwald in Stuttgart Pressestelle © Staatsoper Stuttgart


Die Spaziergänge entlang der musikalischen Darbietungen im Bopserwald sind kostenlos bis zum 17. Juli zu genießen. Vor Ort gibt es keine Zugangsbeschränkungen, es wird aber um Voranmeldung über die Website der Staatsoper Stuttgart gebeten.

STAND
AUTOR/IN