Theater

„Schuld und Sühne” am Schauspiel Stuttgart

STAND
AUTOR/IN

„Schuld und Sühne“ am Stuttgarter Schauspiel. Der Dostojewski-Klassiker von 1866 verhandelt die ganz großen Fragen: Gelten Gesetze für alle oder verhindern sie Utopien? Ideologie oder Gemeinsinn? Gewalt oder Moral? Die Stuttgarter Inszenierung und das exzellente Ensemble wirken lange nach.

 Schauspieler David Müller in "Schuld und Sühne" (Foto: SWR)
Schauspieler David Müller in "Schuld und Sühne"

Bühne Kampf und Liebe in einem ausgedienten Schwimmbad - „Romeo und Julia“ am Theater Heilbronn

Ein Theaterklassiker in spektakulärer Kulisse – für seine Inszenierung hat Regisseur Elias Perrig ein altes Schwimmbad auf die Bühne bauen lassen. Ein verlassener Ort, an dem sich zwei verfeindete Gangs immer wieder blutige Auseinandersetzungen liefern. Shakespeares Geschichte spielt in einer fernen, öden Zukunft, „in einer Gesellschaft, die nicht mehr in Frieden leben“ kann, meint Regisseur Elias Perrig  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Porträt zum 200. Geburtstag Fjodor M. Dostojewski – Erzähler des Tragikomischen

Seine Romane sind Weltliteratur: Dostojewski schuf tragikomische Figuren und lotete virtuos innere Abgründe aus. Seine ideologischen Positionen aber sind bis heute umstritten.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN