STAND
AUTOR/IN

Die junge Schauspielerin Sarah Zastrau hat gerade ihr Studium der „Zeitgenössischen Puppenspielkunst“ an der renommierten Ernst Busch-Schule in Berlin beendet. Ihr neues Können zeigt sie jetzt am Nationaltheater Mannheim. Zur Zeit ist sie als Schauspielerin und Puppenspielerin in der Produktion „1001 Nacht“ zu erleben.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Die 31 Jährige kam eher durch Zufall zur Puppenspielkunst. Sie hatte ihre Schauspielausbildung schon absolviert, als sie zu einem Tag der offenen Tür an die Ernst Busch-Schauspielschule in Berlin ging und eine Vorführung der Puppenspiel-Klasse sah. Besonders haben es ihr Marionetten angetan. Zu lernen, wie man die Puppe bewegt und spricht, die eigene Energie in sie hineinfließen zu lassen, sei wie Leistungssport.

Puppenspielerin Sarah Zastrau (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Fabian Sommer)
Puppenspielerin Sarah Zastrau Fabian Sommer

Immer häufiger werden Schauspielpuppen wieder an den Bühnen eingesetzt. Bekannt sind Künstlerinnen und Künstler wie Suse Wächter aus Berlin oder Moritz Sostmann in Köln.

STAND
AUTOR/IN