STAND
INTERVIEW
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

„Free Kirill“ stand auf den T-Shirts der Demonstrierenden – aber alle Proteste haben nichts bewirkt: Der Regisseur Kirill Serebrennikow ist vom Moskauer Bezirksgericht schuldig gesprochen worden wegen angeblicher Veruntreuung von Fördergeldern.

Das Verfahren gilt als Schauprozess gegen die liberale Kunstszene. Bereits während der Urteilsverkündung „klang es übel für Serebrennikow“, so Moskau-Korrespondentin Martha Wilczynski in SWR2. In der Kunstszene und auch in der russischen Bevölkerung gebe es eine sehr breite Unterstützung für den Regisseur.

„Die Leute reden darüber auf der Straße, natürlich“, berichtet Wilczynski. Bemerkenswert sei, dass sich auch staatsnahe Medien in den vergangenen Tagen für Serebrennikow ausgesprochen hätten.

Film Punkrock-Film "Leto" von Kirill Serebrennikov auf DVD

Kirill Serebrennikov ist die neue Stimme des russischen Kinos. Sein Film "Leto", "Sommer" feiert den russischen Punk.  mehr...

Gespräch Russland: Verfassungsreform ist ein Putsch von Präsident Putin

In Moskau wird die ursprünglich für den 9. Mai angekündigte Militärparade auf dem Roten Platz nachgeholt — trotz des weiter hohen Corona-Infektionsrisikos. Der Grund dafür könnte im politischen Kalkül des russischen Präsidenten liegen. Denn am 25. Juni beginnt das landesweite Referendum, mit dem Wladimir Putin seine Macht für viele weitere Jahre sichern will. Diese Verfassungsreform ist eigentlich ein „Verfassungsputsch“, sagt Manfed Sapper, Politikwissenschaftler und Chefredakteur der Zeitschrift „Osteuropa“ in SWR2. Dabei sei die Frage, wie lange Putin damit noch weiterregieren kann, „nur ein Teil des autoritären, konsolidierten Herrschaftssystems, was wir seit 20 Jahren in Russland kennen“, so der Experte.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
INTERVIEW