Tanz

Roboter, Mensch und Natur – Premiere „Human Design“ von der einzigartigen „DieTanzKompanie“

STAND
AUTOR/IN
Katja Schalla

„Jeder von uns ist ein Teilchen, bringt eine besondere Fähigkeit mit, und zusammen ergeben wir etwas ganz Neues, Wunderbares“, in diesem Sinne sieht Gregory Darcy seine Kompanie und die Welt.

Vielleicht liegt das daran, dass der gebürtige Franzose auf Umwegen zur Choreografie gekommen ist. Zuerst hat er Raumfahrttechnik studiert und bei der NASA gearbeitet – heute lebt er im Remstal bei Stuttgart und leitet ein einzigartiges Ensemble: „DieTanzKompanie“, die Profitänzer*innen und Profimusiker*innen mit und ohne Handicap vereint – ein künstlerisches und politisches Statement für eine neue Definition von gelebter Inklusion.

Tänzerin Anna Süheyla harms mit dem Tänzer in E-Rollstuhl Karoly Toth be der Lichtprobe "Human Design" von Grégory Darcy (Foto: ©Heiko Potthoff)
Tänzerin Anna Süheyla harms mit dem Tänzer in E-Rollstuhl Karoly Toth be der Lichtprobe "Human Design" von Grégory Darcy ©Heiko Potthoff

 „Human Design“, sein aktuelles Projekt, feiert Premiere im „Kulturzentrum Dieselstrasse“ in Esslingen. Gregory Darcy wirft damit einen Blick auf neue mögliche Partnerschaften zwischen Roboter, Mensch und Natur. Die Produktion entstand im Rahmen des „Festivals der KulturRegion Stuttgart“ – 2022 unter dem Motto: „Übermorgen“.

Stuttgart

Tanz Das Laster im Rampenlicht: „The Seven Sins“ von Gauthier Dance und Dance Company Theaterhaus Stuttgart

Die „7 Todsünden“ getanzt. Sieben Superstars der Choreographie konnte Eric Gauthier für seine neue Produktion verpflichten, die am 7.5. am Theaterhaus Stuttgart uraufgeführt wird. Ob sich das Ganze zu einer sündhaft schönen Revue der menschlichen Verfehlungen fügt? Kunscht! konnte der Versuchung nicht widerstehen….  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Tanz Spiel mit der Schwerkraft – Starchoreograf Damien Jalet zeigt „Skid“ in Darmstadt

Der belgische Choreograf Damien Jalet ist auf den Bühnen der Welt zuhause. Madonna arbeitet mit ihm genauso wie Tom York von Radiohead. Mit dem Staatstheater Darmstadt pflegt Damien Jalet schon länger eine gute Beziehung. Sein Erfolgsstück „Trough“, in dem er das Attentat von Paris 2015 verarbeitete, ist hier entstanden. Jetzt ist er zurück mit „Skid“. In der Choreografie spielt Damien Jalet eindrucksvoll mit dem Gesetz der Schwerkraft und scheint sie fast aufzuheben.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN
Katja Schalla