Bühne

Neuanfang für das Badische Staatstheater - Christian Firmbach wird ab 2024 Intendant in Karlsruhe

STAND
INTERVIEW
Max Knieriemen

Der Verwaltungsrat der Badischen Staatstheater Karlsruhe hat sich am 28. Juli in seiner Sitzung einstimmig für Christian Firmbach als neuen Intendanten ausgesprochen. Der 55-Jährige übernimmt die Leitung des Dreispartenhauses zur Spielzeit 2024/2025.

Audio herunterladen (6,3 MB | MP3)

Das Theater Karlsruhe steht am Beginn einer großen Sanierungs- und Neubauphase

Große Aufgaben warten auf den neuen Intendanten am Badischen Staatstheater, berichtet Kulturkorrespondentin Marie-Dominique Wetzel. Das Theater steht am Beginn einer großen Sanierungs- und Neubauphase und die Wunden, die der Ex-Generalintendant Peter Spuhler mit seinem „Klima der Angst“ gerissen hat, seien noch längst nicht verheilt.

„Christian Firmbach weiß aber um die schwierige Situation“, sagt Marie-Dominique Wetzel. Wie ernst er es mit der Fortführung des begonnenen Reformprozesses am Badischen Staatstheater wirklich meint, bleibe allerdings abzuwarten. „Bisher ist er nicht als der große Reformator“ aufgefallen.

Das Badische Staatstheater soll von einer Dreier-Spitze geleitet werden

Der Verwaltungsrat hatte sich, als Konsequenz aus dem Skandal um den autoritären Führungsstil von Peter Spuhler, vom Generalintendanten-Modell verabschiedet. Christian Firmbach wird als künstlerischer Intendant das Badische Staatstheater nicht allein leiten, sondern gemeinsam mit dem jetzigen geschäftsführenden Direktor und der jetzigen Betriebsdirektorin an der Spitze des Hauses stehen.

STAND
INTERVIEW
Max Knieriemen