Gespräch

Baden-Württembergische Theatertage in Heilbronn: Den Blick für die Zukunft schärfen

STAND
AUTOR/IN
Julian Burmeister

Man wolle mit dem Theatertage-Motto „Weit-Blick“ den Blick schärfen für die Entwicklungen der nächsten 15 bis 20 Jahre, sagt der Intendant des Heilbronner Theaters, Axel Vornam, in SWR2. „Wir alle erleben, dass sich gegenwärtig sehr viele Dinge dramatisch und radikal verändern, die unser Leben für Generationen bestimmen werden“. Und für deratige Reflexionen sei das Theater schon immer die perfekte Plattform gewesen.

Audio herunterladen (6 MB | MP3)

Diskussionsforen zu Gepolitik, Klima und Nachhaltigkeit

So wolle man neben den Inszenierungen auch den gesellschaftlichen Diskurs anregen: ,,Es gibt ja das Format Horizonte, wo wir zu verschiedenen Themen Diskussionsabende haben, dazu haben wir kompetente Leute eingeladen, die zu diesen Themen Arbeit in der Zukunft, geopolitische Veränderung, Klimawandel und Nachhaltigkeit diskutieren werden."

Rechercheprojekt zu Wünschen und Befürchtungen der Heilbronner Bürger

Außerdem sollen die Gedanken der Heilbronner Bürger eingesammelt und verwertet werden: ,,Dem Ganzen vorausgestellt haben wir einen Rechercheprojekt, dass das Theater Heilbronn entwickelt hat, das nennt sich Youtopia. Da haben wir auf einem zentralen Platz in Heilbronn einen Container stehen, wo wir Menschen befragen, welche Wünsche, Befürchtungen und Probleme sie haben, welche Aufforderung sie an Politik oder andere haben. Das Ganze verarbeiten wir zu einer Collage, dann gibt das Klanginseln oder Hörinseln auf dem Platz, wo man sich all das anhören kann, was bedrückt die Menschen? Was bewegt die Menschen?"

Heilbronn

Bühne Volles Programm bei den Theatertagen Baden-Württemberg ab 1. Juli in Heilbronn

Vom 1. bis 10. Juli 2022 verwandeln die Staats-, Stadt- und Landestheater aus Baden-Württemberg ganz Heilbronn in eine große Bühne. Rund 30 ihrer besten Inszenierungen für Schauspiel, Tanz, Operette und Jugendthater werden auf den Theatertagen gezeigt, bei denen es außerdem um Zukunftsperkspektiven der Branche geht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Julian Burmeister