STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,9 MB | MP3)

Unter besonderen Bedingungen hat der französische Choreograf und ehemalige Hürdenläufer Pierre Rigal in der Corona-Krise das Stück „Extra-Time“ kreiert. Zu einem Bühnenbild aus roten, blauen und gelben Quadraten, Dreiecken und Vierecken schuf er ein aufregendes Werk, bei dem neun Tänzerinnen und Tänzer von „Tanzmainz“ die Berührungslosigkeit zum Thema machen.

Tanz „Extra-Time“ begeistert am Staatstheater Mainz

Staatstheater Mainz (Foto: Foto: Andreas Etter)
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Rigal Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen
„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz (UA am 14.6.2020) Choreografie: Pierre Riga Foto: Andreas Etter Bild in Detailansicht öffnen

Mondrian selbst galt auch als begeisterter Tänzer. Wegen der strengen Hygienebedingungen an Theatern hat jedes Ensemblemitglied für sich alleine sein Solo in den vergangenen Wochen zuhause einstudiert. Auf der Bühne treffen alle nun erstmals zusammen und feiern eine grandiose Tanzparty, als hätte es Corona nie gegeben.

„Extra-Time“ am Staatstheater Mainz – Aufführungen bis zum 5. Juli 2020

Bühne Tanz zwischen Blumentopf und Bettwäsche mit dem Theater Pforzheim

Das Ballett des Theaters Pforzheim hat den Lockdown durch Corona genutzt, um das Ballett „Die vier Jahreszeiten“ von Ballettdirektor Guido Markowitz als Videoprojekt neu zu inszenieren. Gedreht wurde in den Wohnungen der Tänzer, in Gärten, im Schmuckmuseum, aber nicht auf der Bühne. Der Film trägt den Titel „Being human“. Er ist rasant geschnitten und bietet einen neuen spannenden Zugang zum Tanz.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN