STAND
AUTOR/IN

Die Geschwister Erika und Klaus Mann waren so etwas wie die Influencer*innen der 1920er Jahre: jung, klug und prominent. Immerhin war ihr Vater der berühmte Schriftsteller Thomas Mann. Erika und Klaus schafften es allerdings nie, aus dem Schatten des berühmten Vaters heraus zu treten. Das Theater-Kollektiv „Raum + Zeit“ widmet dieser Familienkonstellation an den Münchner Kammerspielen eine digitale Inszenierung: „Gespenster – Erika, Klaus und der Zauberer“.

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

In der Livestream-Premiere präsentiert sich das Stück als eine Mischung aus Familienaufstellung und Seance, in der Erika Mann am Ende ihres Lebens von den Geistern der Vergangenheit heimgesucht wird. SWR Kritiker Christoph Leibold findet, das Stück erzähle „eindringlich und anschaulich am Beispiel der Familie Mann von der Schwierigkeit, sich aus Zwängen zu befreien, ohne dabei aus allen Bindungen zu fallen.“

Informationen zu weiteren digitalen Vorstellungen gibt es bei den Münchner Kammerspielen.

Gespräch Den Klimawandel auf die Bühne bringen: Kann „Theater klimaneutral?“

„Die Klimakrise ist alles andere als ein positive Erzählung, eine apokalyptische Erzählung sogar“, sagt Nicola Bramkamp, früher Schauspieldirektorin in Bonn und nun die künstlerische Leiterin der Initiative „Save the World“. Diese Erzählung mache erst einmal Angst und man bekomme in den Nachrichten schon viel davon mit. Dennoch könne man den Klimawandel gut auf die Bühne bringen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Online-Festival Diversität im Fokus: Zwischenbilanz beim Ophüls-Filmfestival

Die Beschäftigung mit dem Thema Diversität sei ganz klar ein Trend unter den Nachwuchsfilmemacher*innen, sagt Kritiker Rüdiger Suchsland in seiner Zwischenbilanz vom diesjährigen Max-Ophüls-Filmfestival: „Das ist ein Thema der Jugend“, ist Suchsland überzeugt. „Davon abgesehen, sind das auch die Nachwirkungen der abebbenden MeToo-Debatte – wo es um Geschlechterverhätnisse und auch um sexuelle Selbstfindung geht.“ Zugleich sei das Interesse an Diversität auch eine Folge der Black-Lives-Matter Bewegung, meint der SWR2 Filmkritiker.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN