STAND
AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

An Lars Eidinger kommt derzeit niemand vorbei. Der Star der Berliner Schaubühne brillierte als „Hamlet“ oder „Richard III.“, ist aus erfolgreichen Kino- und TV-Produktionen wie „Babylon Berlin“ oder „25 km/h“ bekannt, legt in Clubs auf und entwirft neuerdings auch Mode.

Nun hat Eidinger an der Berliner Schaubühne zusammen mit dem Künstler John Bock „Peer Gynt“ von Henrik Ibsen inszeniert: Ein Grenzgang zwischen Theater, bildender Kunst und Performance, in welcher der eigentliche Star des Abends die Kulisse von John Bock ist, ein aus allen nähten platzender Abenteuerspielplatz.Trotz dieser Bilderflut und der Wortwucht Lars Eidingers wirkt die Reise Peer Gynts zu sich selbst aber seltsam starr.

„Peer Gynt“ von Henrik Ibsen, in der Inszenierung von John Bock und Lars Eidinger, läuft noch bis zum 8. März an der Schaubühne Berlin.

STAND
AUTOR/IN