Ballett

Große Jubiläumsgala: 50 Jahre John Cranko Schule in Stuttgart

STAND
AUTOR/IN

Fünfzig ist doch kein Alter! Für eine Ballettschule stimmt das ganz sicher: jene an der Pariser Oper ist Jahrgang 1713, und die in Moskau am Bolschoi ist auch nur fünfzig Jahre jünger. Da ist die Stuttgarter John-Cranko-Schule geradezu ein junger Hüpfer. Und doch: das halbe Hundert Lebensjahre ist Grund zu feiern!

Jubiläumsgala 50 Jahre John Cranko Schule  (Foto: (c) Roman Novitzky)
(c) Roman Novitzky

Die Absolventinnen und Absolventen dieser tänzerischen Kaderschmiede haben auf der ganzen Welt beachtete Ballettkarrieren hingelegt. Und: Sie waren es, die sicherstellten, dass der legendäre Ruhm des Stuttgarter Balletts bis heute fortbesteht. Beinahe drei Viertel des heutigen Ensembles sind Alumni. Ganz so, wie sich ihr Gründer das gewünscht hat – der nicht minder legendäre John Cranko (1927-1973), Schöpfer des „Stuttgarter Ballettwunders“.

Jubiläumsgala 50 Jahre John Cranko Schule  (Foto: (c) Roman Novitzky)
(c) Roman Novitzky

Sein Wunsch war es, seine Tänzerinnen und Tänzer selbst heranzuziehen, statt sie fertig ausgebildet von anderswo zu holen. Tragisch, dass er keine zwei Jahre nach der Gründung schon ums Leben kam, und den Erfolg der Schule, die seinen Namen trägt, nicht mehr erleben konnte. Dennoch: Für all die jungen Menschen, die hier tagtäglich alles geben - und noch ein bisschen mehr - für eine Zukunft am Ballett, ist John Cranko bis heute mehr als nur „der Name an der Tür…“

Jubiläumsgala 50 Jahre John Cranko Schule  (Foto: (c) Roman Novitzky)
(c) Roman Novitzky

Zwischen Tanz und Objektkunst Der Stuttgarter Künstler Thomas Lempertz

Thomas Lempertz nutzt alte Ballettstangen der John Cranko Schule für seine Kunst. Kein Wunder, denn bevor er sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste begann, war er Solist am Stuttgarter Ballett.  mehr...

Bühne Zwischen Tradition und Moderne: 60 Jahre Stuttgarter Ballett

Es sollte ein Jahr voller Geburtstagsfeiern für das Stuttgarter Ballett werden – doch dann kam Corona. Jetzt feiert die weltweit berühmte Company mit Tanzwochen in den Sommer hinein.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

#Kulturfrauen Anderen die Bühne bereiten: Birgit Keil, ehemalige Ballettdirektorin und Primaballerina

Birgit Keil, ehemalige Stuttgarter Primaballerina und Cranko-Protégée, hat sich nach ihrer Karriere als international gefeierte Tänzerin mit großem Engagement der Ausbildung neuer Talente gewidmet. Bis 2019 war sie Akademieleiterin in Mannheim und Ballettdirektorin in Karlsruhe – und fördert den Tanznachwuchs mit ihrer eigenen Stiftung.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN